Getriebeproblem Daily

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ostsee13 wrote:

      Ihr Beiden wir drücken euch ganz fest alle Daumen, es wird alles gut
      Liebe Grüße vom Gardasee, wir stehen auf dem Campingplatz Fossalta
      Trotzdem nochmals danke für den Stellplatz Tipp aber 45€ pro Nacht erschien uns dann doch zu heftig.
      liebe Grüße

      1. Aggi und Volker :00009453:

      Moin Moin ihr Beiden
      Vielen Dank für eure Wünsche
      Habt ein tollen Urlaub am Gardasee und hoffentlich besseres Wetter als wir
      Liebe Grüße Olaf und Anja
    • Sooo die Jungs haben sich mein Kasten angeschaut. Mitnehmerscheibe ok, keine Risse bei 63.000, dass rucken scheint erstmal weg zu sein, es gab ein Update. morgen 300km dann weiß ich mehr. zwei kurze Strecken im kalten war alles gut
      Ivco Daily Kasten 156 Hp
      soll mal ein Camper werden, mit diversen Umbauten
    • moin moin,

      noch etwas Neues zu diesem Thema.

      Wir hatten bei unserm Daily mit Hi-Matic (EZL 2015 !!) Geräusche beim Lastwechsel. Daraufhin Flexplate raus und - Überraschung - , Fahrzeug hatte bereits die neue Variante, die keine Risse, jedoch Anrostungen vermutlich aufgrund undichter Getriebeabdeckung aufwies.
      Versuchen nun hierzu Kulanzantrag bei IVECO.

      Habe jetzt in verschiedenen Foren gesehen, dass auch Fahrzeuge jüngerer Baujahre die alte Variante verbaut hatten.
      Da stellt sich doch die Frage, ob IVECO beide Varianten parallel eingesetzt hat oder ob die Basisfahrzeuge jahrelang bei den Aufbauherstellern rumstehen.... ?( ?(
    • Ob die Fahrgestelle lange beim Hersteller stehen, lässt sich meistens über das Produktionsdatum der Reifen klären, sofern noch die erste Bereifung drauf ist. Bei meinem Reisemobilen war das bisher nie der Fall, die Reifen waren in der Regel ca. 3-5 Monate älter als das Mobil. Das entspricht ja ungefähr den Transport- und Produktionszeiten.

      Gruß
      Martin
    • Moin Moin,

      Ist mir schon klar, dass die Basisfahrzeuge natürlich auch unterschiedlich lange bei Fahrgestellbauern, unser war z.B. Bei Fa Meier, und dann dem Hersteller des Aufbaus stehen. Das ist auch nicht das Problem, in den Beiträgen zu diesem Thema wurde immer ein Zeitraum für den Verbau der problematischen Flexplate von 2015 bis 2017 genannt.
      Unser hatte bei einer Ezl. von 2015 bereits die geänderte Variante.
      Anscheinend wurden beide Varianten parallel verbaut, wobei sich dann u.U. auch neuere BJ nicht mehr sicher fühlen sollten.

      Viele Grüße
    • Hallo Zusammen, wir hatten genau dieses Problem bei unserem Morelo Palace 90M Baujahr 05/2016.
      Einen Monat vor Ablauf der Garantie hat es uns bei der Heimfahrt aus Ungarn bei -18 Grad Außentemperatur das Wandler-Getriebe zerfetzt. Völlig ohne Vorankündigung. Kurzes Klopfen, dann ein Scheppern und der Antrieb war vom Motor getrennt. Super bei 100 km/h auf einer vollen Autobahn. Dann nach 4-Stündigem Warten an der Leitplanke und erfrohrenen Knochen Abschleppen nach Iveco. Glücklicherweise sehr kompetente Monteure, leider inkompetente Logistiker bei Iveco. 6 Tage hat es gedauert, bis ein neues Getriebe da war. Einbau noch mal zwei Tage... Aber die Krönung ist, das wir zwar noch Glück hatten, das das Getriebe 1 Woche vor Ablauf der Garantie defekt ging, und wir so die 13.600 Euro!!!!! nicht selbst zahlen mussten. Vielmehr habe ich auf meine Frage, ob ich jetzt wieder eine neue Garantie auf das neue Getriebe habe nur ein müdes Lächeln bekommen. Und natürlich keine neue Garantie.. und das bei einem offensichtlichen Konstruktionsfehler... wenn jetzt wieder so etwas passiert werden wir laut Iveco selbst zur Kasse gebeten. Da bleibt nur hoffen und das Getriebe nicht zu sehr zu belasten...LG Willy
    • Wiwelly wrote:

      Hallo Zusammen, wir hatten genau dieses Problem bei unserem Morelo Palace 90M Baujahr 05/2016.
      Einen Monat vor Ablauf der Garantie hat es uns bei der Heimfahrt aus Ungarn bei -18 Grad Außentemperatur das Wandler-Getriebe zerfetzt. Völlig ohne Vorankündigung. Kurzes Klopfen, dann ein Scheppern und der Antrieb war vom Motor getrennt. Super bei 100 km/h auf einer vollen Autobahn. Dann nach 4-Stündigem Warten an der Leitplanke und erfrohrenen Knochen Abschleppen nach Iveco. Glücklicherweise sehr kompetente Monteure, leider inkompetente Logistiker bei Iveco. 6 Tage hat es gedauert, bis ein neues Getriebe da war. Einbau noch mal zwei Tage... Aber die Krönung ist, das wir zwar noch Glück hatten, das das Getriebe 1 Woche vor Ablauf der Garantie defekt ging, und wir so die 13.600 Euro!!!!! nicht selbst zahlen mussten. Vielmehr habe ich auf meine Frage, ob ich jetzt wieder eine neue Garantie auf das neue Getriebe habe nur ein müdes Lächeln bekommen. Und natürlich keine neue Garantie.. und das bei einem offensichtlichen Konstruktionsfehler... wenn jetzt wieder so etwas passiert werden wir laut Iveco selbst zur Kasse gebeten. Da bleibt nur hoffen und das Getriebe nicht zu sehr zu belasten...LG Willy
      Das auf während der Gewährleistungszeit ausgetauschte Teile keine neue Gewährleistung gegeben wird ist doch ein ganz normaler Vorgang.

      Warum mußtet Ihr frieren? Wenn das Fahrzeug gut abgesichert ist hätte ich kein Problem im Fahrzeug zu warten. Zur Sicherheit dann eben auf den mittleren Plätzen angeschnallt.
    • „Genau das völlig am Kunden vorbei Verhalten“
      von Iveco hat uns darin bestärkt die Platte auf unsere Kosten austauschen zulassen um in Zukunft mit einem einigermaßen sicheren Gefühl auf reisen zu gehen.

      Sicher ist aber auch es wird niemals nimmernicht ein Iveco oder Fiat für uns in frage kommen.
      Herzliche Grüße

      Aggi und Volker


      Wir träumen nicht unser Leben, wir leben unseren Traum

      mit unserem PhoeniX A 7800 RSLX
    • globetrotter9 wrote:

      moin moin,

      noch etwas Neues zu diesem Thema.

      Wir hatten bei unserm Daily mit Hi-Matic (EZL 2015 !!) Geräusche beim Lastwechsel. Daraufhin Flexplate raus und - Überraschung - , Fahrzeug hatte bereits die neue Variante, die keine Risse, jedoch Anrostungen vermutlich aufgrund undichter Getriebeabdeckung aufwies.
      Versuchen nun hierzu Kulanzantrag bei IVECO.

      Habe jetzt in verschiedenen Foren gesehen, dass auch Fahrzeuge jüngerer Baujahre die alte Variante verbaut hatten.
      Da stellt sich doch die Frage, ob IVECO beide Varianten parallel eingesetzt hat oder ob die Basisfahrzeuge jahrelang bei den Aufbauherstellern rumstehen.... ?( ?(
      Haben heute schon mal telef. die Kulanzzusage von IVECO erhalten :thumbsup:
    • Ich hatte meine Flexplatte von unserem Flair 880LE aus 05/2019 im Mai austauschen lassen. Das interne Kulanz-Programm das auf Anfrage genutzt werden konnte lief am 30.04.2019 aus.
      Heute jetzt die Nachricht, von IVECO, dass der Austausch der Flexplatte (nicht defekt!!) auf Kulanz übernommen wurde.
      Wie immer, es kommt auf die Menschen an mit denen man zusammen arbeitet. Die Leute bei IVECO in Freiburg sind der Hammer!
    SuperSense Füllstandssensoren