Palace 88LB, wann ist endlich Juli

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Palace 88LB, wann ist endlich Juli

      Hallo zusammen,

      auf der CMT haben wir es getan! Nachdem wir am Montag Morgen zur Sicherheit noch einmal in Schlüsselfeld bei C und auch bei M waren, fuhren wir direkt zur Messe in Stuttgart. Vielen Dank an dieser Stelle an die netten Mitarbeiterinnen von C und auch von M, die uns beide Eintrittskarten für die Messe geschenkt haben.
      Dort angekommen richteten wir uns in unserem Hymer erst einmal häuslich auf dem Messeparkplatz ein. Da wir ja Karten für zwei Messetage hatten, ging es am Nachmittag zu einer ersten Erkundung in die Messehallen. Dort schlenderten wir ohne Zeitdruck durch die Hallen zum Morelo Stand und trafen, was ein Glück, den Verkäufer, den wir bereit einmal in Schlüsselfeld kennengelernt hatten.

      Durch fleißiges Mitlesen in diesem Forum konnten wir unserem Verkäufer in Bezug auf die Morelo Fahrzeuge sehr viele Fragen stellen, die er ausnahmslos und sehr professionell beantworten konnte. Im Hinblick auf die Probleme bei der Spureinstellung, redete er nichts schön und versprach, dass diese Probleme der Vergangenheit angehören würden. Morelo habe das Problem mit der Spureinstellung im Griff.

      Die Konfiguration des neuen Morelo Palace ging dann erstaunlich einfach. Wir entschieden und für einen 88LB so dass wir in der Fahrzeuglänge unter 9 Metern bleiben (899cm ;) ) Ein Palace mit Smartgarage hätte uns auch sehr gut gefallen, aber dort ist einfach die Zuladung nicht ausreichend. Mit unserem gewählten Zubehör wäre das Fahrzeug schon überladen aus der Produktion gekommen.

      Mit dieser ersten Konfiguration verabschiedeten wir uns dann in den Feuerabend und verabredeten uns für den nächsten Morgen. Nach einem zünftigen Abendessen in einer, auf dem Messestellplatz errichteten Gastronomiehütte und netten Gesprächen mit anderen Wohnmobilisten, bearbeiteten meine Frau und ich die Konfiguration des neuen Fahrzeuges am Abend noch einmal.

      Am nächsten Morgen einigten wir uns dann mit unserem Verkäufer über den Kaufpreis und die Inzahlungnahme unseres erst eineinhalb Jahren alten Hymers und unterschrieben die Bestellung wie folgt:

      Palace 88LB
      8-Gang Wandlergetriebe
      Differenzialsperre für HA
      205 PS Motor
      200 Ltr. Kraftstofftank
      Luftfederung Vorder- und Hinterachse
      Active Air
      Alufelgen Bi Color Vorder- und Hinterachse
      Anhängerkupplung mit abnehmbaren Kugelkopf
      Hubstützenanlage
      Premium Cockpit
      abnehmbares Lederlenkrad
      FahrerhausSchwingsitze
      elektrische Seitenscheiben
      Dachmarkise elektr. m. Beleuchtung
      Panoramadachfenster über Heckbett (auch für den Ausstieg aufs Dach)
      Safe
      Stauraumbeleuchtung LED
      Ventilator Küche Dachluke
      Küche Novel
      Sitzgruppe Barversion
      Hubbett elektrisch
      Dach und Wandbespannung Kunstleder
      Mehrzonenmatratze Watergel
      Umpumpfunktion Abwasser in Fäkaltank
      Auszugsdusche neben Toilette
      Alarmanlage
      Gasmelder
      Dachklima
      Solar 4x130 Watt
      Litium Elektropaket
      1 zusätzliche Litium Batterie 160 Ah
      Navi 9 Zoll mit Doppelkamera
      Sat-TV Anlage FS im Dinettenoberschrank rechts
      Aussendusche Garage Fahreseite
      Gastank 120 ltr
      Wohnraumteppich Velours
      Raffstores vo. und hinten.

      nicht in der regulären Preisliste aufgeführt sind die zusätzlichen Einbauten:

      Midi Dachfenster über Hubbett
      Dachklima auf Wechselrichter schalten
      Kleiderstange in Heckgarage
      PDC Ultraschallsensoren vo. und Hinten
      Druckluftanschluss in Garage
      Sat Anlage Oyster V -Aufpreis
      2 zusätzliche Aussenduschen Garage re. und Klappe Ablasshähne
      SOG Toilettenentlüftung
      zusätzlicher Abwasserschlauch-Verlängerung
      Tiremoni Reifendruckkontrolle
      Notbefüllventilsatz für Luftfederung im Motorraum
      Zusatzdämmung Motor und Radkästen
      Fernbedienung für Hubstützenanlage
      Zusatzlüfter für Kühlschrank temperaturgesteuert
      Alde Flow Wasserboiler
      Reling um Mittelkonsole und an Ablage hinter Lenkrad
      2x Zusatz USB an Fahrer- und Beifahrerfenster
      Toilettenerhöhung 30mm

      Ausserhalb der Morelo Werks werden vor Auslieferung noch die Keramikversiegelung innen und außen gemacht sowie ein Tevidi System verbaut.
      Außerdem wird in Mülheim a.d. Ruhr die Innenausstattung noch beledert. Hier waren wir in der Vergangenheit sehr zufrieden und dort ist es nur marginal teurer als bei Morelo direkt. Wir können aber das Leder individueller zusammenstellen. So haben wir bereits in unserem Hymer im Rückenteil eine Karosteppung, die sehr angenehm ist und auch edel aussieht.

      Das Motortuning wird nach einer Einfahrzeit von ca. 5000 km separat gemacht.


      So, ich hoffe ich habe nichts vergessen und bin einmal gespannt, ob ich etwas Wichtiges vergessen habe.


      LG
      Rumtreiber
    • Liner wrote:

      hallo Rumtreiben,

      du hast ein sehr schön konfiguriertes Fahrzeug. Wurde dir mitgeteilt, bei welchem Gesamtgewicht du liegst?

      An eure Stelle würde ich noch ein 360 Grad Birdview Rundum Kamerasystem verbauen lassen.

      ag
      Liner
      Das Leergewicht liegt bei 6690 KG, also 800 KG Zuladung. Hiervon muss noch die nachträgliche Lederausstattung, das Tevidisystem und die Keramikversiegelung ;) abgezogen werden - also vielleicht 50 KG. Das sollte für uns soweit passen.
      Statt Birdview habe wir uns für Tevidi entschieden. Bei Birdview soll das Kamerabild ganz leicht verzögert angezeigt werden. Außerdem haben wir bei Tevidi noch weitere Möglichkeiten wie die Ansteuerung der Alarmanlage, eine Routerfunktion und die Möglichkeit der Bild- bzw. Filmaufzeichung. Momentan kläre ich noch den Preis ab, aber der soll gerade gesenkt werden, da das System wohl von Analog auf Digitalkameras umgestellt wird und damit der Hauptrechner preiswerter gebaut werden kann.
    • Hi Rumtreiber,

      sehr schön, freut mich sehr für Euch!

      Mir geht es genauso wie Du: Warten auf das neue WoMo und die Zeit bis zur Auslieferung sinnvoll mit diesem Forum überbrücken.

      Hm, bei der Fernbedienung für die Hubstützenanlage bin ich einen anderen Weg gegangen. Der Hersteller der Hubstützenanlage bietet nunmehr eine Lösung mit WLAN und App auf Smartphone an. Mein Smartphone habe ich immer am Mann und ich muß nicht noch ein weiteres Teil herumschleppen.

      Die Nachrüstung ist eine Kleinigkeit, welche ich nach Auslieferung über einen Servicepartner von Morelo machen lassen werde.

      Dann, wie Ecki schreibt, würde ich auf jeden Fall noch einen Unterbodenschutz auftragen lassen. In der Reihenfolge mit Deiner Keramikversiegelung zuerst den Unterbodenschutz, sofern Du es machen solltest, dann die Keramikversiegelung.

      Wer macht denn bei Dir die Keramikversiegelung?

      Viele Grüße

      Zoppel
      In Kürze verfügbar: Leben im Bus
    • Rumtreiber wrote:

      Hallo zusammen,

      auf der CMT haben wir es getan! Nachdem wir am Montag Morgen zur Sicherheit noch einmal in Schlüsselfeld bei C und auch bei M waren, fuhren wir direkt zur Messe in Stuttgart. Vielen Dank an dieser Stelle an die netten Mitarbeiterinnen von C und auch von M, die uns beide Eintrittskarten für die Messe geschenkt haben.
      Dort angekommen richteten wir uns in unserem Hymer erst einmal häuslich auf dem Messeparkplatz ein. Da wir ja Karten für zwei Messetage hatten, ging es am Nachmittag zu einer ersten Erkundung in die Messehallen. Dort schlenderten wir ohne Zeitdruck durch die Hallen zum Morelo Stand und trafen, was ein Glück, den Verkäufer, den wir bereit einmal in Schlüsselfeld kennengelernt hatten.

      Durch fleißiges Mitlesen in diesem Forum konnten wir unserem Verkäufer in Bezug auf die Morelo Fahrzeuge sehr viele Fragen stellen, die er ausnahmslos und sehr professionell beantworten konnte. Im Hinblick auf die Probleme bei der Spureinstellung, redete er nichts schön und versprach, dass diese Probleme der Vergangenheit angehören würden. Morelo habe das Problem mit der Spureinstellung im Griff.

      Die Konfiguration des neuen Morelo Palace ging dann erstaunlich einfach. Wir entschieden und für einen 88LB so dass wir in der Fahrzeuglänge unter 9 Metern bleiben (899cm ;) ) Ein Palace mit Smartgarage hätte uns auch sehr gut gefallen, aber dort ist einfach die Zuladung nicht ausreichend. Mit unserem gewählten Zubehör wäre das Fahrzeug schon überladen aus der Produktion gekommen.

      Mit dieser ersten Konfiguration verabschiedeten wir uns dann in den Feuerabend und verabredeten uns für den nächsten Morgen. Nach einem zünftigen Abendessen in einer, auf dem Messestellplatz errichteten Gastronomiehütte und netten Gesprächen mit anderen Wohnmobilisten, bearbeiteten meine Frau und ich die Konfiguration des neuen Fahrzeuges am Abend noch einmal.

      Am nächsten Morgen einigten wir uns dann mit unserem Verkäufer über den Kaufpreis und die Inzahlungnahme unseres erst eineinhalb Jahren alten Hymers und unterschrieben die Bestellung wie folgt:

      Palace 88LB
      8-Gang Wandlergetriebe
      Differenzialsperre für HA
      205 PS Motor
      200 Ltr. Kraftstofftank
      Luftfederung Vorder- und Hinterachse
      Active Air
      Alufelgen Bi Color Vorder- und Hinterachse
      Anhängerkupplung mit abnehmbaren Kugelkopf
      Hubstützenanlage
      Premium Cockpit
      abnehmbares Lederlenkrad
      FahrerhausSchwingsitze
      elektrische Seitenscheiben
      Dachmarkise elektr. m. Beleuchtung
      Panoramadachfenster über Heckbett (auch für den Ausstieg aufs Dach)
      Safe
      Stauraumbeleuchtung LED
      Ventilator Küche Dachluke
      Küche Novel
      Sitzgruppe Barversion
      Hubbett elektrisch
      Dach und Wandbespannung Kunstleder
      Mehrzonenmatratze Watergel
      Umpumpfunktion Abwasser in Fäkaltank
      Auszugsdusche neben Toilette
      Alarmanlage
      Gasmelder
      Dachklima
      Solar 4x130 Watt
      Litium Elektropaket
      1 zusätzliche Litium Batterie 160 Ah
      Navi 9 Zoll mit Doppelkamera
      Sat-TV Anlage FS im Dinettenoberschrank rechts
      Aussendusche Garage Fahreseite
      Gastank 120 ltr
      Wohnraumteppich Velours
      Raffstores vo. und hinten.

      nicht in der regulären Preisliste aufgeführt sind die zusätzlichen Einbauten:

      Midi Dachfenster über Hubbett
      Dachklima auf Wechselrichter schalten
      Kleiderstange in Heckgarage
      PDC Ultraschallsensoren vo. und Hinten
      Druckluftanschluss in Garage
      Sat Anlage Oyster V -Aufpreis
      2 zusätzliche Aussenduschen Garage re. und Klappe Ablasshähne
      SOG Toilettenentlüftung
      zusätzlicher Abwasserschlauch-Verlängerung
      Tiremoni Reifendruckkontrolle
      Notbefüllventilsatz für Luftfederung im Motorraum
      Zusatzdämmung Motor und Radkästen
      Fernbedienung für Hubstützenanlage
      Zusatzlüfter für Kühlschrank temperaturgesteuert
      Alde Flow Wasserboiler
      Reling um Mittelkonsole und an Ablage hinter Lenkrad
      2x Zusatz USB an Fahrer- und Beifahrerfenster
      Toilettenerhöhung 30mm

      Ausserhalb der Morelo Werks werden vor Auslieferung noch die Keramikversiegelung innen und außen gemacht sowie ein Tevidi System verbaut.
      Außerdem wird in Mülheim a.d. Ruhr die Innenausstattung noch beledert. Hier waren wir in der Vergangenheit sehr zufrieden und dort ist es nur marginal teurer als bei Morelo direkt. Wir können aber das Leder individueller zusammenstellen. So haben wir bereits in unserem Hymer im Rückenteil eine Karosteppung, die sehr angenehm ist und auch edel aussieht.

      Das Motortuning wird nach einer Einfahrzeit von ca. 5000 km separat gemacht.


      So, ich hoffe ich habe nichts vergessen und bin einmal gespannt, ob ich etwas Wichtiges vergessen habe.


      LG
      Rumtreiber

      "sowie ein Tevidi System verbaut"

      Ich habe mir das Tevidi System einbauen lassen, und bin damit überhaupt nicht zufrieden.
      Habe das System seit genau einem Jahr in gebrauch, und läuft bis heute noch nicht.
      Ich würde es nicht wieder einbauen lassen.

      Sonst eine Top-Ausstattung, macht schon ein wenig neidisch :00008674:

      Gruß
      Putenprinz
      :rolleyes: Lebe immer first class auf Erden sonst tun es deine Erben :whistling:
    • Ecki wrote:

      Hallo Rumtreiber,
      bis Juli ist doch eine überschaubare Zeit.Sehr komplette Ausstattung, evtl. noch Unterbodenschutz?
      Gruß
      Ecki
      Hallo Ecki, von Unterbodenschutz halte ich nicht all zuviel, wenn überhaupt, dann nur auf Wachsbasis.

      Zoppel wrote:

      Hi Rumtreiber,

      sehr schön, freut mich sehr für Euch!

      Mir geht es genauso wie Du: Warten auf das neue WoMo und die Zeit bis zur Auslieferung sinnvoll mit diesem Forum überbrücken.

      Hm, bei der Fernbedienung für die Hubstützenanlage bin ich einen anderen Weg gegangen. Der Hersteller der Hubstützenanlage bietet nunmehr eine Lösung mit WLAN und App auf Smartphone an. Mein Smartphone habe ich immer am Mann und ich muß nicht noch ein weiteres Teil herumschleppen.

      Die Nachrüstung ist eine Kleinigkeit, welche ich nach Auslieferung über einen Servicepartner von Morelo machen lassen werde.

      Dann, wie Ecki schreibt, würde ich auf jeden Fall noch einen Unterbodenschutz auftragen lassen. In der Reihenfolge mit Deiner Keramikversiegelung zuerst den Unterbodenschutz, sofern Du es machen solltest, dann die Keramikversiegelung.

      Wer macht denn bei Dir die Keramikversiegelung?

      Viele Grüße

      Zoppel
      Hallo Zoppel,

      das mit der App schaue ich mir noch an, kannte das vorher nicht. Die Fernbedienung ist allerdings auch bezahlbar und man kann diese schön im Fahrerbereich platzieren.

      Auf der CMT Habe ich Herrn Hoss kennen gelernt, der macht die Keramikversiegelungen und wird von Morelo empfohlen. Dazu kommt noch, dass M mein Fahrzeug dorthin transportiert und wieder abholt, so dass ich mich darum nicht kümmern muss.
    • Putenprinz wrote:

      "sowie ein Tevidi System verbaut"

      Ich habe mir das Tevidi System einbauen lassen, und bin damit überhaupt nicht zufrieden.
      Habe das System seit genau einem Jahr in gebrauch, und läuft bis heute noch nicht.
      Ich würde es nicht wieder einbauen lassen.

      Sonst eine Top-Ausstattung, macht schon ein wenig neidisch :00008674:

      Gruß
      Putenprinz
      Hallo Putenprinz,

      das ist schade, welches System genau hast Du einbauen lassen und wo liegen die Probleme. Wäre für mich interessant, um dies bei der Bestellung anzusprechen bzw. üner Tevidi noch einmal nachzudenken.
    • Hallo Rumtreiber,

      das ist eine wirklich tolle Konfiguration und wenn das Gewicht passt, kann man nur sagen "Boah Ei!" ... :thumbup:

      Das Thema Keramikversiegelung ist bei uns auch noch schwanger und wenn, dass wäre Herr Hoss auch unsere Wahl. Ich höre da nur Gutes über seine Arbeit und der Service ist dem Vernehmen nach exzellent.

      Ggfs. wäre es noch eine Überlegung, die SuperSense-Sonden einbauen zu lassen. M.W. macht M das bereits ab Werk und die Stimmen hier im Forum sprechen eindeutig für das System. Was ist mit Fahrrad-/Rollerträger bzw. Regalsystem für die Heckgarage und/oder Auszügen für den Doppelboden?

      Für die Zeit bis Juli wünsche ich Euch viel Geduld. So eine Wartezeit lässt sich ja gut nutzen, um die eine oder andere Optimierung noch vorzubereiten.

      Gruß, Thomas
    • Rumtreiber wrote:

      Ecki wrote:

      Hallo Rumtreiber,
      bis Juli ist doch eine überschaubare Zeit.Sehr komplette Ausstattung, evtl. noch Unterbodenschutz?
      Gruß
      Ecki
      Hallo Ecki, von Unterbodenschutz halte ich nicht all zuviel, wenn überhaupt, dann nur auf Wachsbasis.

      Zoppel wrote:

      Hi Rumtreiber,

      sehr schön, freut mich sehr für Euch!

      Mir geht es genauso wie Du: Warten auf das neue WoMo und die Zeit bis zur Auslieferung sinnvoll mit diesem Forum überbrücken.

      Hm, bei der Fernbedienung für die Hubstützenanlage bin ich einen anderen Weg gegangen. Der Hersteller der Hubstützenanlage bietet nunmehr eine Lösung mit WLAN und App auf Smartphone an. Mein Smartphone habe ich immer am Mann und ich muß nicht noch ein weiteres Teil herumschleppen.

      Die Nachrüstung ist eine Kleinigkeit, welche ich nach Auslieferung über einen Servicepartner von Morelo machen lassen werde.

      Dann, wie Ecki schreibt, würde ich auf jeden Fall noch einen Unterbodenschutz auftragen lassen. In der Reihenfolge mit Deiner Keramikversiegelung zuerst den Unterbodenschutz, sofern Du es machen solltest, dann die Keramikversiegelung.

      Wer macht denn bei Dir die Keramikversiegelung?

      Viele Grüße

      Zoppel
      Hallo Zoppel,
      das mit der App schaue ich mir noch an, kannte das vorher nicht. Die Fernbedienung ist allerdings auch bezahlbar und man kann diese schön im Fahrerbereich platzieren.

      Auf der CMT Habe ich Herrn Hoss kennen gelernt, der macht die Keramikversiegelungen und wird von Morelo empfohlen. Dazu kommt noch, dass M mein Fahrzeug dorthin transportiert und wieder abholt, so dass ich mich darum nicht kümmern muss.
      Hi Rumtreiber,

      vielen lieben Dank für Deine rasche Antwort.

      Das beruhigt, dann weiß ich mich bei Herrn Hoss auch in guten Händen. Ich wußte gar nicht, dass Moreleo auch einen Fahrdienst anbietet!

      Noch ein Frage zu „Dachklima auf Wechselrichter schalten“:

      Kannst Du dazu noch etwas mehr schreiben?

      Weißt Du vielleicht, ob ich die Dachklima in Gang bekomme, wenn die „Dachklima nicht auf Wechselrichter geschaltet“ ist, aber ein Diesel Generator an Bord ist? Wir werden nicht sehr oft Landstrom haben, weil wir bevorzugt frei stehen. Das wäre dann mehr als blöd, wenn ich das Ding nicht zum Laufen bekäme.

      Ich bin technisch leider nicht so versiert :00008862: , sorry.

      Viele Grüße

      Zoppel
      In Kürze verfügbar: Leben im Bus
    • Moin Rumtreiber,

      Glückwunsch zu deiner/eurer Entscheidung. Bei der Konfi habt ihr ja so gut wie nichts ausgelassen.

      Darf ich fragen, warum du von einem Unterbodenschutz nichts hälst? Hast du da schlechte Erfahrungen gemacht?

      Weiterhin viel Spaß bei der Überbrückung der Wartezeit.

      Ralf
      Glaube nicht alles, was du hörst
      Sage nicht alles, was du willst und
      Tue nicht alles, was du magst
      (M.Luther)

      Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz (M.Luther)

      Better to remain silent and be thought a fool than to speak out and remove all doubt
      (A. Lincoln)
    • Zoppel wrote:

      Weißt Du vielleicht, ob ich die Dachklima in Gang bekomme, wenn die „Dachklima nicht auf Wechselrichter geschaltet“ ist, aber ein Diesel Generator an Bord ist? Wir werden nicht sehr oft Landstrom haben, weil wir bevorzugt frei stehen. Das wäre dann mehr als blöd, wenn ich das Ding nicht zum Laufen bekäme.

      Ich bin technisch leider nicht so versiert :00008862: , sorry.

      Viele Grüße

      Zoppel
      Der Generator verhält sich so als ob du Landstrom angeschlossen hast. Das heißt alle 220V Geräte laufen dann auch..

      Gruß aus Hamburg
    • Hi Rumtreiber,

      Ein Detail fällt mir gerade ein: als wir unseren 85L auf die Barsitzgruppe umbestellt haben, prüfte unser Händler noch einmal unsere Konfiguration im Hinblick auf die Belastung der Vorderachse. Da wir auch den großen Dieseltank sowie der 120l Gastank geordert haben, sagte er sinngemäß, da wir kein Hubbett bestellen, ist die Barversion kein Problem.

      Vor diesem Hintergrund würde ich darauf achten, das die VA nicht überladen ist, insbesondere auch das Rad auf der Fahrerseite, da dort sowohl der Dieseltank als auch der Gastank verbaut sind. In der aktuelken Promobil wird darauf hingewiesen, dass beim 88LB das die Tragfähigkeit des Rads auf der Fahrerseite bereits um 30 kg überschritten wird.

      Gruß
      Ralf
      Glaube nicht alles, was du hörst
      Sage nicht alles, was du willst und
      Tue nicht alles, was du magst
      (M.Luther)

      Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz (M.Luther)

      Better to remain silent and be thought a fool than to speak out and remove all doubt
      (A. Lincoln)
    • Zoppel wrote:

      Rumtreiber wrote:

      Ecki wrote:

      Hallo Rumtreiber,
      bis Juli ist doch eine überschaubare Zeit.Sehr komplette Ausstattung, evtl. noch Unterbodenschutz?
      Gruß
      Ecki
      Hallo Ecki, von Unterbodenschutz halte ich nicht all zuviel, wenn überhaupt, dann nur auf Wachsbasis.

      Zoppel wrote:

      Hi Rumtreiber,

      sehr schön, freut mich sehr für Euch!

      Mir geht es genauso wie Du: Warten auf das neue WoMo und die Zeit bis zur Auslieferung sinnvoll mit diesem Forum überbrücken.

      Hm, bei der Fernbedienung für die Hubstützenanlage bin ich einen anderen Weg gegangen. Der Hersteller der Hubstützenanlage bietet nunmehr eine Lösung mit WLAN und App auf Smartphone an. Mein Smartphone habe ich immer am Mann und ich muß nicht noch ein weiteres Teil herumschleppen.

      Die Nachrüstung ist eine Kleinigkeit, welche ich nach Auslieferung über einen Servicepartner von Morelo machen lassen werde.

      Dann, wie Ecki schreibt, würde ich auf jeden Fall noch einen Unterbodenschutz auftragen lassen. In der Reihenfolge mit Deiner Keramikversiegelung zuerst den Unterbodenschutz, sofern Du es machen solltest, dann die Keramikversiegelung.

      Wer macht denn bei Dir die Keramikversiegelung?

      Viele Grüße

      Zoppel
      Hallo Zoppel,das mit der App schaue ich mir noch an, kannte das vorher nicht. Die Fernbedienung ist allerdings auch bezahlbar und man kann diese schön im Fahrerbereich platzieren.

      Auf der CMT Habe ich Herrn Hoss kennen gelernt, der macht die Keramikversiegelungen und wird von Morelo empfohlen. Dazu kommt noch, dass M mein Fahrzeug dorthin transportiert und wieder abholt, so dass ich mich darum nicht kümmern muss.
      Hi Rumtreiber,
      vielen lieben Dank für Deine rasche Antwort.

      Das beruhigt, dann weiß ich mich bei Herrn Hoss auch in guten Händen. Ich wußte gar nicht, dass Moreleo auch einen Fahrdienst anbietet!

      Noch ein Frage zu „Dachklima auf Wechselrichter schalten“:

      Kannst Du dazu noch etwas mehr schreiben?

      Weißt Du vielleicht, ob ich die Dachklima in Gang bekomme, wenn die „Dachklima nicht auf Wechselrichter geschaltet“ ist, aber ein Diesel Generator an Bord ist? Wir werden nicht sehr oft Landstrom haben, weil wir bevorzugt frei stehen. Das wäre dann mehr als blöd, wenn ich das Ding nicht zum Laufen bekäme.

      Ich bin technisch leider nicht so versiert :00008862: , sorry.

      Viele Grüße

      Zoppel
      Dachklima und auch alle Steckdosen auf Wechselrichter schalten bedeutet, autark -also ohne 230V Anschluss- 230 Volt Geräte nutzen zu können. Der Wechselrichter leistet 3000 Watt, genug also für Klima,Fön oder Kaffemaschine.
      Zur Frage des Dieselgenerators kann ich nur mutmaßen: wenn dieser 230 V erzeugt dürfte alles funktionieren. Wenn er nur die Batterien lädt müsste wieder der Wechselrichter ins Spiel kommen.
      Bin aber kein Elektriker :)


      Fantom wrote:

      Hallo Rumtreiber,

      das ist eine wirklich tolle Konfiguration und wenn das Gewicht passt, kann man nur sagen "Boah Ei!" ... :thumbup:

      Das Thema Keramikversiegelung ist bei uns auch noch schwanger und wenn, dass wäre Herr Hoss auch unsere Wahl. Ich höre da nur Gutes über seine Arbeit und der Service ist dem Vernehmen nach exzellent.

      Ggfs. wäre es noch eine Überlegung, die SuperSense-Sonden einbauen zu lassen. M.W. macht M das bereits ab Werk und die Stimmen hier im Forum sprechen eindeutig für das System. Was ist mit Fahrrad-/Rollerträger bzw. Regalsystem für die Heckgarage und/oder Auszügen für den Doppelboden?

      Für die Zeit bis Juli wünsche ich Euch viel Geduld. So eine Wartezeit lässt sich ja gut nutzen, um die eine oder andere Optimierung noch vorzubereiten.

      Gruß, Thomas
      Hallo Thomas,

      die SuperSense sind für mich entbehrlich, wir sind so viel unterwegs, da haben wir ständig die Gelegenheit zur Ver- und Entsorgung. Bei unserem jetzigen Hymer haben wir 120 ltr. Frischwasser und 90 Liter Abwasser dazu eine Kasette von ca. 17 ltr. für die Toilettengänge. Damit kommen wir zu zweit prima aus.

      Und klar, das Thema Organisation Garage und Stauklappen kommt auf jeden Fall! Ich würde mir einen ausziehbaren Fahrradhalter für zwei e-bikes wünschen. Muss aber noch etwas recherchieren.

      Texan wrote:

      Moin Rumtreiber,

      Glückwunsch zu deiner/eurer Entscheidung. Bei der Konfi habt ihr ja so gut wie nichts ausgelassen.

      Darf ich fragen, warum du von einem Unterbodenschutz nichts hälst? Hast du da schlechte Erfahrungen gemacht?

      Weiterhin viel Spaß bei der Überbrückung der Wartezeit.

      Ralf
      Hallo Texan,

      ich glaube einfach nur, dass der Unterbodenschutz zu wenig Nutzen hat. Ich habe es lieber, wenn alles unter dem Auto Original bleibt und nicht mit einem Schutzbelag verkleistert wird. Ich glaube eben noch an die Qualität der IVECO Fahrgestelle :thumbsup:

      Texan wrote:

      Hi Rumtreiber,

      Ein Detail fällt mir gerade ein: als wir unseren 85L auf die Barsitzgruppe umbestellt haben, prüfte unser Händler noch einmal unsere Konfiguration im Hinblick auf die Belastung der Vorderachse. Da wir auch den großen Dieseltank sowie der 120l Gastank geordert haben, sagte er sinngemäß, da wir kein Hubbett bestellen, ist die Barversion kein Problem.

      Vor diesem Hintergrund würde ich darauf achten, das die VA nicht überladen ist, insbesondere auch das Rad auf der Fahrerseite, da dort sowohl der Dieseltank als auch der Gastank verbaut sind. In der aktuelken Promobil wird darauf hingewiesen, dass beim 88LB das die Tragfähigkeit des Rads auf der Fahrerseite bereits um 30 kg überschritten wird.

      Gruß
      Ralf
      Hallo Texan,

      vielen Dank für die Info, Ich werde meinen Verkäufer diesbezüglich befragen, sobald dieser von der CMT zurück ist.
      Genau wegen dieser Hinweise liebe ich das Forum ^^
    • Hallo Rumtreiber,
      habe nach der Info von Ralf, den Test von Promobil gelesen( Palace 88 LB). Es stimmt, auf der Fahrerseite gibt es für die Vorderachse, ein Gewichtsproblem ( wenn Promobil alles richtig gewogen hat). Hinzu kommt, dass Dein Mobil, noch wesentlich umfangreicher ausgestattet ist,gegenüber dem Test-Mobil.
      Daher wäre eine genaue Berechnung der Last-Achsverteilung sinnvoll. Dies wird Dir sicherlich Morelo oder Dein Händler zur Verfügung stellen, und dann gibt es keine Überraschungen.
      Gruß
      Ecki
    • BerndP wrote:

      Herzlichen Glückwunsch, tolle Konfiguration!

      Neben den Bedenken zum Tevidi-System würde ich lediglich auf die Auszugsdusche neben der Toilette verzichten. Diese ist zu nichts zu gebrauchen außer zum Fluten des Badbereiches.

      vG
      Bernd
      Hallo Bernd,

      Auszugsdusche ist der Wunsch meiner Regierung - Was soll ich da machen?
      Dafür durfte ich mir die Schwingsitze und die Alufelgen gönnen - da bin ich doch auch mal großzügig :thumbsup:
    • Ecki wrote:

      Hallo Rumtreiber,
      habe nach der Info von Ralf, den Test von Promobil gelesen( Palace 88 LB). Es stimmt, auf der Fahrerseite gibt es für die Vorderachse, ein Gewichtsproblem ( wenn Promobil alles richtig gewogen hat). Hinzu kommt, dass Dein Mobil, noch wesentlich umfangreicher ausgestattet ist,gegenüber dem Test-Mobil.
      Daher wäre eine genaue Berechnung der Last-Achsverteilung sinnvoll. Dies wird Dir sicherlich Morelo oder Dein Händler zur Verfügung stellen, und dann gibt es keine Überraschungen.
      Gruß
      Ecki
      Hallo Ecki,

      bei dem getesteten Fahrzeug handelt es sich wohl um ein Vorserienfahrzeug. In der Promobil steht auch, dass M das Problem erkannt hat und den Radstand in der Serie um 20cm kürzt.
      Ich gehe davon aus, dass M das Fahrzeug verkehrssicher ausliefert - denn sonst gibt's Schimpfe :00000028:
    • Glückwunsch zu Eurer Konfiguration!

      Mir sind noch einige Punkte aufgefallen die wir noch geordert haben:

      • LED Frontscheinwerfer (sind hoffentlich der Stand der Technik)
      • LED Beleuchtung auf der Fahrerseite (da wir sehr viel frei stehen und dann doch mal gucken möchten was da so Geräusche von sich gibt) :D
      • Carbon Folie (soll widerstandsfähiger sein)
      • Wide Axle (siehe YouTube Filmchen) und war im Messepaket enthalten!
      • ZV für alle Klappen (bin ich von PKWs so gewohnt)
      • Bedienpanel für Hubstützen (benötigst Du nicht im Sichtbereich, da Du FB bestellt hast)
      • Elektrische Ablasshähne + Kamera (schön bequem)
      • Regendusche vom Empire (da wir zu 95% autark stehen und auch auf CP unser Equipment nutzen)
      • Liegewiese (Tritt Richtung Bad)
      • Isolierglas Fenster (edler und passender zu so einem Fahrzeug)
      Nachrüsten möchte ich dann noch die Drucklufttröte. Die kann M nicht liefern, da wir auf die Schwingsitze verzichten. Außerdem lassen wir Solar und Li-Batterien nicht von M installieren. Da gibt es mMn bessere und günstigere Lösungen am Markt.

      Eine Frage habe ich mal zu der Differentialsperre. Die hat mir bisher nie geholfen. Entweder ging es ohne, oder wir waren so tief versunken, dass die Sperre auch nicht mehr geholfen hat. Hat jmd. mal ein paar Tipps für und wider? :thumbdown: :thumbup:
    SuperSense Füllstandssensoren