Ein neuer alter kommt !

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wir5 wrote:

      Cruiser wrote:

      Wir würden uns freuen wenn wir mit Dir lieber Bernd, dem Seb, us Michael und den lieben Gießener Anette und Dieter @tecno mal das Bild erweitern können :D


      Mit nem Volkner =O auf einem Foto ;) Oder holt @Micha65 dafür extra den Vario raus :thumbsup:
      Michael nimmt beide mit aufs Bild ;) haben doch beide ein V :D
    • derumdenbustanzt wrote:

      Moin,wo werden hier eigentlich die losen Sessel und Hocker wären der Fahrt verstaut,oder befestigt ? Die fliegen doch durch das Mobil beim abbremsen . :whistling:

      Es grüsst,der :00000441:
      Wir haben eine Vorrichtung unter der Barversion wo die beiden Sessel vor der Fahrt verzurrt werden.

      Pfalzcamper wrote:

      derumdenbustanzt wrote:

      Die fliegen doch durch das Mobil beim abbremsen . :whistling:
      Bei Ulli heißt das nicht „beim abbremsen“, sondern „beim losfahren“ oder „beim um die Kurve brettern“.
      :P
      stimmt

      tecno wrote:

      vielleicht geht ja in xanten was :P
      wir hoffen drauf ^^
    • So noch ein paar Eindrücke vor der nächsten Rüstungsrunde :D Die einen sehen updates nach Samerberg, die anderen news die noch nicht gezeigt wurden. Allen viel spass beim reinschauen in unser Wohnzimmer.

      Hier hat für den Sicht/Sonneschutz an den vorderen Fenstern
      Morelo Palace/Concorde Liner mir die Idee gegeben es anzupassen, das hat so kein Vario aus vergangenen Tagen.


      Am Samerberg / Jahnstarsse fehlten die Jalousien am Fenster der Barversion
      und auch die KW Rennstühle :P wurden durch Sessel ersetzt.


      Gegenüber der Barversion sind nun auch die Kissen zur Couch passend fertig.
      Das Plisse/ Jalousie hängt nun , hier hat mir es in unser Concorde RRL 890 so gut gefallen das alle
      Fenster damit aufgerüstet wurden. die Lampen, Knopfe, Schalter und Beschläge im
      Fahrzeug wurde alle auf Silber mattiert oder Chrom umgerüstet, alle Leuchtmittel sind nun LED


      Wir haben die Bodenbeleuchtung vorne und hinten neu auf alt designed und alle auf LED angepasst


      Bella Cuchinas Fenster wurde auf Volkner/Centurion Style angepasst.
      Das Bild dazu ohne Jalousie poste ich noch nicht, da selbst Hase es heute noch nicht gesehen hat. Das Bild mit LED Beleuchtung kommt später.

      Im nächsten Update der Bella Cuchina wird es wie man es im neuen Vario Signature
      und dem neuen Volkner Performance S kennt, eine Corean Platte die ein Ceran Induktionsfeld hat.
      Zusäzlich möchte Hase auch ein doppeltes offenes Gaskochfeld für den Kaffee haben, ihr lieben es bleibt spannend


      Und im Schlafzimmer ist nun für die Spiele der 1. und 2. Bundesliga genügend Platz :D



      grüße Ulli
    • @ all

      News gibts mal wieder von beiden Baustellen fronten. Der "Giant" wird in den kommenden Wochen mal wieder beim Reisen, diesmal quer durch
      Benelux auf Herz und Nieren getestet. Wir werden vor dem neuen Bauabschnitt Tischhöhe, Arbeitsflächenmaterialien und anderen Ideen
      testen, um zu schauen, ob wir vor dem Adventstreffen die Holzapplikationen in Corean Materialien tauschen.

      Nun auch News vom Wohnmobilen Stellplatz vom "Giant"
      Am Sonntag hatten wir erneut lange Gespräche mit dem Baustatiker und unserem Bauunternehmer. In erster Linie sind es die Abstandsflächen, die uns sehr zu schaffen machen, da wir das alte Gebäude stehenlassen möchten und auf drei Baugrenzen liegen und über die mögliche Bebauung der 9 m auf einer Grundstücksgrenze wären.

      Wir haben uns entschieden das wir dem "Giant" Ersteinmal einen Außenstellenplatz bauen. Da wir im Haus außer den normalen Räumlichkeiten auch Auto, Sauna, Jymraum, Hasens Lesezimmer, Dachterrasse, Strandkorb, Jacuzzi ect. im Haus haben wollen. Das ganze soll sehr klein werden, bezüglich späterer Versorgung und Erhaltung, wenn wir auf Reisen sind, bleibt der "Giant" Ersteinmal draußen .
      Ob später ein Carport oder eine Baumöglichkeit dazukommt, bleibt offen. Des Weiteren sieht man auch öfter mal andere Mobile, die uns auch
      wieder anfachen könnten, ein neues Wohnmobil Projekt zu starten.

      Hier habt ihr von heute mal einen live Eindruck wie der Bagger den Bauplatz bearbeitet, wo die 12T fest stehen sollen

      Wir lieben kleine Projekte :D




      grüße Hase und Ulli
    • Bleibt es denn dennoch bei einer "Andockung" im Sinne von Integration in die Wohnfläche? Das war je das eigentlich "Besondere" an dem Konzept. Sprich, ändert sich nur die bauliche Lösung oder auch das Konzept (Also Integration des Giant´s in die Wohnfläche)?

      Ich finde die Idee an sich klasse. Wir sind für die Kapelle ebenfalls in der Überlegung etwas ähnliches zu realisieren. Also einen direkten Übergang von Womo in die Wohnfläche mit einer Art von "Dockingstation".

      vG
      Martin
      A men´s work is never done ...
    • @Zausels_Kerl, Maddin

      Jep das Konzept soll bleiben, Der Stellplatz auf dem Grundstück wird so angelegt das Gas, Wasser, Fernseh-, Entsorgung ect am Platz Installiert wird. Die Schüttung, Pflaster, Licht ect. wird eine SP nahe kommen. Sollte es keine Garage geben werden wir es mit einem Carport versuchen.
      Heute haben wir an einem Tor geplant welches im Boden überfahrbar verschwindet, um Platz zu generieren und Rangieren ermöglicht.

      @Camille , @Chajos
      Wir wollen in Lux den neuen Platz Leifreg testen und im Zentrum shoppen machen. Dann quer ab in Richtung Den Heldern, danach die Küste Richtung Ostende und wieder zurück. ;)
    • Cruiser wrote:

      @Zausels_Kerl, Maddin

      Jep das Konzept soll bleiben, Der Stellplatz auf dem Grundstück wird so angelegt das Gas, Wasser, Fernseh-, Entsorgung ect am Platz Installiert wird. Die Schüttung, Pflaster, Licht ect. wird eine SP nahe kommen. Sollte es keine Garage geben werden wir es mit einem Carport versuchen.
      Heute haben wir an einem Tor geplant welches im Boden überfahrbar verschwindet, um Platz zu generieren und Rangieren ermöglicht.
      Mit einem Carport geht das auch. Bei uns ist das auch noch eine Option weil ich die legale Kapazität an Grenzbebauung bereits ausgeschöpft habe und mit einem Carport gerade so an dem Mindestabstand (3m) zur Grundstücksgrenze dranlangschrappe ...

      Das mit dem "im Boden versenkbaren Tor" haben wir an der Kapelle nicht realisiert. Ich hatte das an meinem Haus in Pr. Oldendorf und nur Ärger damit gehabt. Entweder ging das Tor bei Schnee nicht komplett runterzufahren oder die Lastabschaltung hat das Tor nur zu 2/3 hochgefahren. Laub, Dreck waren ständig ein Problem weil sich natürlich die Aussage des Herstellers "Kein Problem" dann doch als Problem herausstellte. Geplatzte Hydraulikleitungen, defekte Hydraulikpumpe, ständig verdrecktes Tor (wenn es denn mal wieder nach Reparatur hochzufahren war) waren die Ursache, dass wir das Teil nach 6 Jahren Ärger dann rücgebaut haben. Eigentlich war das Konzept nicht schlecht aber die Umwelteinflüsse waren dann doch deutlich massiver als gedacht. Nachdem wir uns lange mit dem schweizer Hersteller rumgestritten haben, wurde das Tor dann durch ein Lamellentor von Vtore ersetzt. Das hat dann einwandfrei funktioniert (Trick ist ein Lamellentor, welches sich in einem geschlossenen System versenkt).
      Übrigens finde ich das Konzept von Preiser auch nicht schlecht wenn man ein Schiebetor aus Platzgründen nicht realisieren kann.

      vG
      Martin
      A men´s work is never done ...
    SuperSense Füllstandssensoren