Motorsport

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wir haben viele Hobbys Rubriken wie, wo gehts hin, Fußball am Wochenende , was hängt dran, Drohnen, Hund Katze Maus, Navigation, Mädchensache, ect.

      Ich dachte in Anbetracht unseres Hobbys dem Wohnmobil, haben einige unter uns sicherlich auch Motorsportliche Ambitionen... Egal ob Fan, aktiv oder passiv, mit Autos, Motorrädern, andere Renngeräten und oder Karts, die auch gerne mal in einer Rubrik schreiben was ist, was kommt, oder was war.

      Ich mache mal die erste Trainingsrunde:
      Ich bekam von meinem Dad nur Benzin und Öl vererbt, er sagte immer der Junge hat nur Öldruck kein Blutdruck.

      Von 6 bis 18 war ich aktiv im Kartrennsport , danach bis heute aktiver im Automobilsport im Bereich Rundstrecke, Langstrecke und ab und an auch mal Bergrennen wenn Zeit ist.
      Dazu kommt das ich mich im Winter und in den Sommermonaten, wenn ich kein Autorennen fahre, mit Kart fahren fit halte.

      grüße Ulli
    • Ich durfte mit 16 bei einem Strassenradrennen die letzten KM der Strecke über den alten Hockenheimring - direkt vor der DTM. Zuschauerränge waren schon voll. Bin fast vom Rad gefallen vor Aufregung und wurde deshalb noch von einem Fahrer überholt.

      Das war‘s - bin „nur“ Fan. Aber grundsätzlich Fahrerfan, kein Teamfan.

      Ulli, du wirst nicht soviele User finden, die dein exklusives tolles Hobby aktiv teilen :thumbup:
    • Ich bin auch nur passiver Fan. Ich wäre gern am Fronleichnamswochenende am Ring bei den 24 Stunden gewesen, hat aber leider trotz Einladung des Titus-Skate-Aid-Teams aus familiären Gründen nicht geklappt.

      Immerhin haben wir das Team mit Sponsoring für den guten Zweck unterstützen können, nächstes Jahr will ich in jedem Fall vor Ort sein. Hier einige Fotos vom "Grünen Biest":





      vG
      Bernd
      Nur wer seine Muttersprache beherrscht, ist in der der Lage, dem Gegner Ravioli zu bieten.
    • Hallo,
      wir haben auch schon einige Nürburgring 24 Stunden Rennen live gesehen untwer anderem noch Uwe Alzens Turbinchen.
      Danach waren wir leider nur 2 mal in Le Mans im Audi Camp.
      Auf vielen DTM Rennen noch mit 2.5L Sauger und Sierra Cossi Turbo
      2 mal auf Sportwagenrennen mit Porsche 962 und Mercedes C 11 am Nürburgring
      Motorrad Supermoto Rennen.
      Und schon gut 10 Runden mit verschiedenen Privat PKW auf der Nordschleife gedreht
      Ja es war eine geile Zeit.
      Formula E interessiert mich nicht.
      Gruß Alex & Doro aus dem Neckartal
    • Ich bin viele Jahrzehnte mit der Int. C-Lizenz weltweit auf der Rundstrecke unterwegs gewesen - immer nur Porsche und als Privatfahrer. Zuletzt mit Andy Bovensiepen (heute Chef bei Alpina) und Clemens Schickentanz, der war Tourenwagen Europameister zusammen mit Jochen Mass auf dem legendären roten 6,3 liter AMG Mercedes (Limousine 4 türig).

      2007 wurde mein 997 beim Warmfahren eines Satzes Cup-Reifen im Touri-Verkehr vor dem Sports Cup auf der Nordschleife in der Fuchsröhre in einen kastrophalen Unfall verwickelt, ohne mein Verschulden, ich war Opfer und es gab 2 Tote.



      Danach war Schluß mit Motorsport und mein Junior ist in die Fußstapfen gestiegen, wurde Test- und Entwicklungsingenieur bei Conti und konnte so auf Firmenkosten auf den schönsten Strecken der ganzen Welt versuchen, das jeweilige Material im Grenzbereich zu zerstören...

      War ne schöne Zeit.
      Wenn ein Schiff mit 1000 Investmentbankern untergeht
      ist das eine Tragödie.
      Wenn von den 1000 einer schwimmen kann
      ist das eine Katastrophe.
    • ZukunftsLinerFahrer wrote:

      Ich durfte mit 16 bei einem Strassenradrennen die letzten KM der Strecke über den alten Hockenheimring - direkt vor der DTM. Zuschauerränge waren schon voll. Bin fast vom Rad gefallen vor Aufregung und wurde deshalb noch von einem Fahrer überholt.

      Das war‘s - bin „nur“ Fan. Aber grundsätzlich Fahrerfan, kein Teamfan.

      Ulli, du wirst nicht soviele User finden, die dein exklusives tolles Hobby aktiv teilen :thumbup:
      Zwischen 12 und 16 bin ich bei den Musketiren Rad geahren und bin heute noch Fan wenn der Giro oder die Tour läuft.

      Es müssen ja nicht so bekloppte sein wie ich, aber Touristenfahrten wie WDA erzählt ist genauso klasse.

      BerndP wrote:

      Ich bin auch nur passiver Fan. Ich wäre gern am Fronleichnamswochenende am Ring bei den 24 Stunden gewesen, hat aber leider trotz Einladung des Titus-Skate-Aid-Teams aus familiären Gründen nicht geklappt.

      Immerhin haben wir das Team mit Sponsoring für den guten Zweck unterstützen können, nächstes Jahr will ich in jedem Fall vor Ort sein. Hier einige Fotos vom "Grünen Biest":





      vG
      Bernd
      Toll wenn es nächstes Jahr klappt, du wirst es nicht bereuen. Es ist immer was anderes es Live zu erleben als es im Fernseh zu sehen.

      Titus ist einfach ein cooler Typ :thumbup:


      @WDA bleibt auch eine schöne Zeit.
    • Vuelta ist auch Top war ich noch nicht möchte es aber mal Live erleben. Ich mag den Giro weil ich schon drei Etapen abgefahren bin und Italien einfach liebe.
      Ich trainiere im Mai alle Jahre wieder immer mal auf Elba, wenn wir auf unserem lieblings Stellplatz sehen und fahre die 93er Ausgabe des Giros dem Monte Campane links und rechts herum.
      Habe sogar darüber nachgedacht mir mein altes Bike nachbauen zu lassen <3
    • Früher hatte ich einen Aufkleber auf dem Auto auf dem Stand "Lieber Nürburgring statt Ehering" :rolleyes:

      Ich bin von 2005 bis 2015 Streckenposten bei der VLN im Abschnitt Ardenauer Forst Posten 99-107 und jedes Jahr zum 24 Std Rennen auf Posten 162 Eingang Brünnchen gewesen. Seit der Geburt meiner Tochter 2017 musste ich leider eine Pause einlegen. Evtl fahre ich ab nächstes Jahr zu ein paar VLN Läufen und zum 24h Rennen.


      Gruß Dirk
    • MAN Meister wrote:

      Früher hatte ich einen Aufkleber auf dem Auto auf dem Stand "Lieber Nürburgring statt Ehering" :rolleyes:

      Ich bin von 2005 bis 2015 Streckenposten bei der VLN im Abschnitt Ardenauer Forst Posten 99-107 und jedes Jahr zum 24 Std Rennen auf Posten 162 Eingang Brünnchen gewesen. Seit der Geburt meiner Tochter 2017 musste ich leider eine Pause einlegen. Evtl fahre ich ab nächstes Jahr zu ein paar VLN Läufen und zum 24h Rennen.


      Gruß Dirk
      Ich hatte immer den Aufkleber Nürburgring mit Ehering und dein Abschnitt lieb ich, da ich dort den Fanclub aus Wimbach kenne ;)
    • louisx76 wrote:

      Cruiser wrote:

      Ich war heute Kartfahren
      ich muss unbedingt nochmal in Manheim schauen fahren. Und wenn noch möglich, auch noch selbst fahren. Ich bin da von 4-15 gefahren, auch noch gegen Ralf... :D
      Ich hoffe nicht das sie die Bahn 2020 abreißen ;( , ich werde in den kommenden zwei Monaten auch dort mal ein paar Runden drehen.
      Ich habe gegen Frenzen und Papa Verstappen gefahren :D
    • Bis Ende diesen Jahres gibts noch Programm. Danach weiß ich nicht, was passiert. Wenn der Hambacher Forst bleibt, bleibt auch vielleicht zb der Rest von Manheim und Umgebung stehen. Wobei das da schon extrem leer gefegt worden ist, was Häuser dort betrifft. ;( Geister-Dörfer....
    • Hallo,
      wohl auch von väterlicher Seite besteht seit Kindheit Interesse am Motorsport. Mit 20 habe ich mir den ersten (gebrauchten) Porsche 911 selbst finanziert. Regelmäßige Motorsport besuche waren selbstverständlich.
      Da ich mich aber nicht zum Racer eigne, verlief meine Motorsportkarriere halb passiv. In der Schulzeit angefangen als Streckenposten bei Rallyes, bin ich dann nach dem Studium als Notarzt, seit ca. 30 Jahren, bei vielen Veranstaltungen (WRC (Schwerpunkt), VLN, FIA-GT, DTM, Testfahrten usw.) tätig. Oft habe ich S-Wagen, FIV (Fast Intervention Vehicle), MIC (Medical Intervention Car) selbst gefahren. Jetzt lasse ich die jüngeren ran und mache nur noch kleine Veranstaltungen.
      Die liebe zu Porsche (911) ist geblieben. Mein Liebling ist ein 84er Carrera 3,2 (keine Servo, kein ABS etc.); fahren pur.


      Gruß
      Bernd
    SuperSense Füllstandssensoren