Morelo Palace Pedale Umbau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Morelo Palace Pedale Umbau

      Hallo zusammen,

      als wir im letzten Monat unseren neuen Palace auf Iveco Basis bekamen, störte mich die Tatsache, dass das Bems- und das Gaspedal zu eng aneinander montiert waren. Oft gab ich beim Bremsen ungewollt Gas, wobei ich mit Schuhgröße 46 sicherlich nicht die größten Füße hier im Forum habe. ^^
      Ich habe dann erfahren, dass Fahrzeugbau Meyer einen Umbausatz plant - offensichtlich war ich nicht der Einzige, den das störte.

      In der letzten Woche dann wurde das Gaspedal von Morelo in Schlüsselfeld professionell und nach Anleitung von Meyer umgebaut. Obwohl das Gaspedal jetzt nur etwa 1,5 cm. weiter rechts ist, ist ein ganz anderes Pedalgefühl entstanden. "Fehltritte" gehören jetzt der Vergangenheit an. Laut Aussage der Morelo Techniker soll der Umbau in die Serienproduktion für Fahrzeuge mit Produktion nach den Betriebsferien einfließen. Erkennbar ist dies wohl an einem Ausschnitt rechts neben dem Gaspedal.
    • Also ich habe auch Schuhgröße 46, aber Probleme mit den Pedalen bekomme ich nur, wenn ich schlampig mit Clogs fahre. Obwohl ich weiss dass dies verboten und unverantwortlich ist, ertappe ich mich dabei ab und zu. Man hat hat ja Urlaub :D
      Bye....Tom

      Ich bin leider nicht reich genug um mir was Billiges leisten zu können ^^
    • Guten Morgen,

      ich dachte ja, dass das bei den neueren Dailys nicht mehr vorkomme. Bei unserem Daily aus 2012 ziehe ich extra schmale Schuhe an, obwohl ich nur Schuhgröße 43 habe.
      Wir haben ja bei unserem Fahrzeug noch das von Concorde konstruierte, in Höhe und Neigung verstellbare Lenkrad, und da ist es für mich besonders eng. Wahrscheinlich drehe ich den Fuß zu sehr nach innen. Ein Bekannter von uns hat auch keine Schwierigkeiten damit, obwohl er meistens mit Latschen fährt.
      Vielen Dank für den Tipp! Das habe ich direkt in unser schwarzes Buch eingetragen.

      Gruß

      Volker K
    SuperSense Füllstandssensoren