Major Tom - Opening

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Major Tom - Opening

      Moin alle zusammen,

      am Freitag, den 13.09.2019 waren wir bei Morelo zur Werksbesichtigung und wir konnten unser Dickschiff in der Produktion sehen, siehe Bild.

      Gemäß Auskunft von Morelo hatte er am 05.09.2019 seinen Bandeinlauf.




      Unser Dickschiff wird auf den Namen Major Tom hören, leider klappt es mit seiner Vorstellung zeitlich noch nicht zum Termin „Reifenwaschen“ von Karo und Dieter.

      Sehr gerne möchte ich an dieser Stelle Euch allen meinen herzlichsten Dank sagen für die vielen Tipps, Hinweise und Anregungen zur Ausstattung. Die ursprüngliche Bestellung haben wir mehrfach modifiziert, sodass Major Tom in Kooperation mit dem LinerTreff einen guten Start - zumindest was die Ausstattung betrifft - in das junge Leben haben wird.

      Danke!


      Viele Grüße


      Rolf
      In Kürze verfügbar: Leben im Bus
    • Moin Rolf,

      Ist es nicht ein gutes Gefühl zu sehen, dass das Warten bald ein Ende hat. Ich freue mich für euch und wünsche euch, dass due letzten Tagen wie im Flug vergehen. Hast du denn eine Lösung für das Zulassungsproblem?
      Einen schönen Sonntag.

      Ralf
      Glaube nicht alles, was du hörst
      Sage nicht alles, was du willst und
      Tue nicht alles, was du magst
      (M.Luther)

      Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz (M.Luther)

      Better to remain silent and be thought a fool than to speak out and remove all doubt
      (A. Lincoln)
    • @Texan

      Moin Ralf,

      nein, noch nicht wirklich.

      Hierzu werde ich bei den KFZ-Zulassungsbehörden erneut vorsprechen ... .


      Viele Grüße und Danke für die Wünsche


      Rolf


      Hinweis:

      Die hiesigen KFZ-Zulassungsbehörden erkennen die Werksbescheinigung von Morelo zur Identifizierung des Fahrzeuges nach § 6 Abs. 8 FZV nicht an und bestehen darauf eine Vorführbescheinigung mit Dienstsiegel zu erhalten, somit ist bislang die Grundlage einer rein „papiermäßigen“ KFZ-Zulassung nicht gegeben.
      In Kürze verfügbar: Leben im Bus

      The post was edited 1 time, last by Zoppel: Rechtschreibfehler ().

    • Zoppel wrote:

      Die hiesige Zulassungsstelle erkennt die Werksbescheinigung von Morelo zur Identifierung des Fahrzeuges nach § 6 Abs. 8 FZV nicht an und besteht darauf eine Vorführbescheinigung mit Dienstsiegel zu erhalten, somit ist bislang die Grundlage einer rein „papiermäßigen“ Zulassung nicht gegeben.
      Das hatte ich damals auch, Rolf. Und es war überhaupt kein Problem. Ich konnte dennoch mein Fzg. vor Besichtigung zulassen und meinen Morelo in NL mit meinem Kennzeichen abholen. Bekam nur die Auflage, innerhalb von 10 Tagen das Fzg. dann in der Zulassungsstelle vorzuführen und bekam dann erst endgültig meinen Brief ausgehändigt.
      Viele Grüße...Tom

      Der Weg ist das Ziel.... :urlaub:
    • Hallo Rolf,
      Wie schon oben geschrieben vom 05. bis 13.09 so ein Fortschritt, das ist echt cool.

      Was ich mich frage, wie nah kommt man in der Vorkonfiguration an das tatsächliche Ideal? Ich bin sicher linertreff mit so vielen erfahrenen Mobilisten hilft hier massiv.

      Ich habe unsere drei Womo‘s jedes mal neu gekauft wie sie auf dem Hof standen. Hatte natürlich schon nach dem „nahe dem Ideal“ gesucht aber es sind immer Kompromisse dabei. Das ist eben so, wenn man von der Stange kauft. Über die ersten Nutzungsmonate wurde dann erprobt und wenn sinnvoll, optimiert oder eben festgestellt, dass der ursprüngliche Kompromiss gar keiner ist und man gut damit leben kann.

      Wie sind eure Erfahrungen und natürlich auch die Frage, wie überlebt man denn die Wartezeit? Die stell ich mir furchtbar vor ;-).
    • Zoppel wrote:

      @Texan

      Moin Ralf,

      nein, noch nicht wirklich.

      Hierzu werde ich bei den KFZ-Zulassungsbehörden erneut vorsprechen ... .


      Viele Grüße und Danke für die Wünsche


      Rolf


      Hinweis:

      Die hiesigen KFZ-Zulassungsbehörden erkennen die Werksbescheinigung von Morelo zur Identifierung des Fahrzeuges nach § 6 Abs. 8 FZV nicht an und bestehen darauf eine Vorführbescheinigung mit Dienstsiegel zu erhalten, somit ist bislang die Grundlage einer rein „papiermäßigen“ KFZ-Zulassung nicht gegeben.

      Schon mal überlegt, Major Tom zuzulassen wo es „ohne Probleme“ geht und dann lokal umzumelden - kostet zwar zwei Zulassungen aber der Tüv lässt es sich sicher teurer bezahlen.
    • @Gunliner

      Hi,

      wir standen seinerzeit vor der Frage, das Dickschiff als vorkonfiguriertes Fahrzeug zugleich vom Hof des Händlers zu kaufen oder aber eine Wartezeit von 15 Monaten zu akzeptieren um das „Ideale“ zu bekommen.

      Bei der Menge an Geld für solch ein Fahrzeug wollten wir aber keine Kompromisse eingehen es von der Stange zu kaufen und es dann für noch mehr Geld einigermaßen an das „Ideale“ heranzuführen.

      Die Wartezeit hat leider ein lachendes und ein weinendes Gesicht:

      Das lachende Gesicht hilft das Fahrzeug in der Wartezeit nach den eigenen Wünschen immer weiter zu optimieren. Bei der Bestellung hatte ich noch keinen LinerTreff an der Seite, später schon. Mit Sicherheit kann ich heute sagen, dass unser Fahrzeug heute dem „Ideale“ zu 97 % entspricht, die fehlenden 3 % macht der „Mann aus GG“ für uns. Ja, der LinerTreff hat hierbei massiv geholfen, ohne wenn und aber.

      Das weinende Gesicht muß ausgehalten werden, zeitlich aber auch die einzelnen Entscheidungen, welche heute links gehen, morgen rechts usw.. In den letzten Monaten konnte ich es auch nicht mehr hören „Eine Vorfreude hat ja auch was Schönes“, hier ist der Drang es nun endlich haben zu wollen kaum noch zu bändigen. Ja, die Wartezeit war bisweilen furchtbar ... .

      Ich denke, dass später die Freude am Fahrzeug die lange Wartezeit und so manchen Ärger in dem gesamten Prozeß vergessen läßt.

      Die guten Erinnerungen bleiben und das ist auch gut so!



      Viele Grüße

      Rolf
      In Kürze verfügbar: Leben im Bus
    • Guten Morgen Rolf,

      endlich können wir Dir auch hier gratulieren....

      Herzlichen Glückwunsch zum neuen Dickschiff und Major Tom bekommt natürlich eine Persönliche Taufe :thumbsup:
      Den Bandeinlauf haben wir ja auf der Messe gefeiert. auch wenn keiner 100%ig sicher war. :00008674:
      Dein Sektchen hat uns allen sehr gut geschmeckt.

      Beim Reifenwaschen bist du ja wieder unser Gast, wir bedauern schon jetzt dass es sicher das letzte Mal sein wird. :(
      Doch wie überall die Freude mit Euch überwiegt das ganze <3 <3

      Liebe Grüße
      Dieter und Karo
    • Hi Zoppel, wirklich toll mal das eigene Wohnmobil noch in der Produktionsphase zu sehen. Aber was ich mich frage :
      Wieso erkennt eine lokale Zulassungsstelle eine Herstellerbescheinigung nicht an ? Klar ist Morelo nicht ein Hersteller für jedermann, aber eben doch auch keine kleine Bastelbude. Das Unternehmen gehört , soviel ich weis, zur Knaus/Tabbert Group.

      LG
      Stefan
      Derzeit noch mit Hymer B 704 PL unterwegs. Länge 7,78, Breite 2,35, Höhe 2,85 + Aufbauten. 4,5t
    • Hallo Stefan,

      das hat damit nichts zu tun sondern mit der Tatsache dass es sich um 2 Fzg handelt. Einmal das Chassis und der Aufbau. Letzteres ist nicht von der Stange sondern individuell. Das ist der Grund für diese Aktionen. Kaufst du z.b einen Knaus von der Stange, ist das nicht so.
      Viele Grüße...Tom

      Der Weg ist das Ziel.... :urlaub:
    • @Pisti, @Pistenschreck

      Moin Karo, moin Dieter,

      vielen lieben Dank für Eure Wünsche.

      Es ist immer wieder schön Euch in solchen Momenten dabei haben zu können - Merci!

      Beim Reifenwaschen bleibe ich dann extra lang im Hubbett vom Night-Liner liegen und konserviere mir das „Concorde Feeling“ einfach für später, quasi auf Abruf 24/7 ;) .


      Viele Grüße

      Rolf
      In Kürze verfügbar: Leben im Bus
    • Pandatom wrote:

      Hallo Stefan,

      das hat damit nichts zu tun sondern mit der Tatsache dass es sich um 2 Fzg handelt. Einmal das Chassis und der Aufbau. Letzteres ist nicht von der Stange sondern individuell. Das ist der Grund für diese Aktionen. Kaufst du z.b einen Knaus von der Stange, ist das nicht so.
      Morgen allerseits,

      Meine Flairs die ich bislang zugelassen habe hatten auch nur entweder TÜV Einzelabnahme oder beim letzten COC. Und alle wurden ohne „Vorführungsbescheinigung“ zugelassen.

      Reine Schikane des Mitarbeiters der Zulassungsstelle. Wenn Du ein x-beliebiges COC eines Fahrzeugherstellers hast = Neufahrzeug dann bringst Du das auch nicht mit zur Zulassungsstelle wenn das im Werk abgeholt werden soll mit schwarzen Kennzeichen.

      Schönen Sonntag euch allen

      Elbert

      The post was edited 1 time, last by aluprof ().

    • Hallo Rolf,

      auch von mir die besten Wünsche für das neue Fahrzeug. Bei einer Werksbesichtigung sein eigenes Fahrzeug besichtigen zu können ist schon etwas besonderes. Ich konnte es im Mai ja auch persönlich bei unserem Flair erleben.
      Positiv überrascht war ich nach Sichtung der Bilder vom Baufortschritt. Das sieht klasse aus.

      Viele Grüße

      Norbert
    • Stichwort Zulassung: bei unserem Eura gab es von Euramobil (= eingetragener Hersteller) die KfZ Zulassung Teil1. Da war ein QR-Code mit Siegel aufgeklebt anhand dessen die Zulassungsstelle den KfZ-Schein innerhalb von wenigen Minuten erstellt hat. Das ewige Abtippen von COC etc entfiel. Ich war echt überrascht. Die Mitarbeiterin sagt das wäre sein wenigen Jahren schon so.
      Liebe Grüße, Stefan
    SuperSense Füllstandssensoren