Konvektoren Fahrerhaus Seitenscheiben

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Konvektoren Fahrerhaus Seitenscheiben

    Hallo Gemeinde
    Meine vorderen Konvektoren an den Seitenscheiben (Fahrerhaus) sind mal warm und dann wieder kalt.
    Dachte das wenn die Pumpe läuft und die anderen Konvektoren warm sind, diese dann auch warm werden.
    Bin noch Anfänger in punkto Alde Heizung.
    Vieleicht kann mir jemand weiter helfen. Denn es geht bald wieder los Richtung Schnee.

    Achso ja, wollt noch bestimmt wissen um welche Heizung es sich handelt" Alde 3020"
    Gruß Kalle
  • Hallo Kalle

    die Konvektoren sind normalerweise in einer Reihe geschaltet und sollten somit alle warm werden. Hast du Ventile zur Umgehung von Alde eingebaut dann könnte es sein das du die betreffenden Bereiche regeln kannst.
    Wenn das so ist solltest du bei P anfragen welche Bereiche zu regeln sind.

    Weiterhin kommt es halt auch darauf an wie viel Wärme abgenommen wird. Ganz vorne ist ja die Frontscheibe nur Normalglas und da kann es schon sein das dort mehr Wärme benötigt wird und es sich daher so anfühlt das die Konvektoren kühler sind.

    vG Dieter
    Nun hilft nur noch unterwegs sein :coolman:
  • Pistenschreck wrote:

    die Konvektoren sind normalerweise in einer Reihe geschaltet
    Hallo Dieter
    Da es nur um die Seitenscheiben( vieleicht auch die Frontscheibe ) geht und die mal warm waren ist da nix zu regeln ;)
    Die Seitenscheiben sind doppeltverglast.
    ABER ich werde morgen mal nach der Flüssigkeit schauen, ist mir gerade beim Schreiben eingefallen :D
    Bin aber denn noch dankbar für weitere Hilfe
    Kalle
  • Hallo zusammen,
    entnommen aus der Betriebsanleitung ^^

    1:13 SYSTEM ENTLÜFTEN
    Je nach Rohrverlegung können sich beim Befüllen des Systems mit Ethylenglykol-Flüssigkeit Lufteinschlüsse bilden.
    Wenn sich die Rohre trotz laufender Umwälzpumpe nur etwa einen Meter vom Kessel entfernt erwärmen, ist dies ein
    Symptom für im System eingeschlossene Luft.
    Im einem neu befüllten Heizsystem können sich im Expansionsbehälter kleine Luftblasen bilden, die ein gurgelndes
    Geräusch erzeugen. Wird die Umwälzpumpe für einige Sekunden angehalten, verschwinden die Blasen in der Regel;
    bleibt das Problem jedoch bestehen, das Heizsystem entlüften, um das Problem zu beheben.
    Folgendermaßen entlüften:

    1. Der Kessel muss abgeschaltet werden.
    2. Wenn eine Entlüftungsschraube am Abgangsrohr des Kessels angebracht ist, diese Entlüftungsschraube öffnen
    und offen lassen, bis Flüssigkeit austritt. Dann mit Punkt 4 fortfahren.
    3. Wenn der Kessel mit einer automatischen Entlüftung ausgestattet ist, erfolgt die Kesselentlüftung automatisch.
    Kessel starten und Flüssigkeit im System umwälzen, bis sie entlüftet ist; falls erforderlich, gemäß Punkt 5 nachfüllen.
    Wenn das nicht hilft, Kessel ausschalten und mit Punkt 4 fortfahren.
    4. Nacheinander die anderen Entlüftungsschrauben im System öffnen. Die Entlüftungsschrauben offen lassen, bis
    Ethylenglykol-Flüssigkeit aus ihnen austritt, und dann schließen.
    5. Den Flüssigkeitsstand prüfen. Nachfüllen, wenn der Füllstand während des Entlüftens gesunken ist; der Flüssigkeitsstand
    im Expansionsbehälter muss bei einem kalten Heizsystem ca. 1 cm über der Minimalmarkierung liegen.
    6. Kessel starten und eine Weile laufen lassen. Prüfen, ob sich die Rohre und Heizkörper im ganzen Fahrzeug erwärmen.
    Wenn dies nicht hilft, eine Alde-Füllpumpe verwenden.

    HINWEIS
    Das Heizsystem muss gründlich entlüftet sein. Ist dies
    nicht der Fall, besteht die Gefahr einer Überhitzung.
    Niemals die volle Strom- oder Gaskapazität nutzen,
    bevor das System nicht vollständig entlüftet wurde.
    Es besteht die Gefahr einer Überhitzung.

    HINWEIS
    Niemals die Entlüftungsschrauben bei laufender
    Pumpe öffnen, da sonst Luft in das System einströmt.


    Lg von unterwegs Hermann
    Concorde Charisma III 850 L_Iveco EuroCargo 75E18 (Euro5-AdBlue)_7,49t_ZF-6-Gang-Automatgetriebe AS Tronic lite_Bj2012
  • New

    Entlüften ist gut, aber die Frischluft muss unter den Möbel auch zu den Radiatoren können, sonst funktioniert die Luftumwälzung nicht. Bei den Clou's (N+B) von früher waren alle Einbauten/Schränke hinterlüftet, damals konnte die Warmluft den Innenwänden entlang überall hochströmen, heute werden bei C die Möbel direkt an die Wände gebaut, da ist nix mit Luftumwälzung, zum Teil ist es ja in den Schränken extrem kalt...im Winter!
    LG urs
SuperSense Füllstandssensoren