Dieselstandheizung Webasto / Heizung Alde

  • Hallo alle zusammen,


    da wir in Kürze auf die erste längere Reise gehen heize ich derzeit ausschließlich mit der Dieselstandheizung.


    Die Alde Heizung ist auf 10 Grad eingestellt, die Differenz zu den 21 Grad übernimmt aktuell die Dieselstandheizung.


    Ich möchte den Gastank erst bei der Abfahrt in der nächsten Woche befüllen, so erspare ich mir eine Fahrt - daher diese Konstellation.


    Könnt Ihr mir sagen, wie sich das energiemäßig verhält? Ist das Heizen mit Diesel ökologisch vertretbar, was läuft denn da so durch?


    Gibt es evtl. Bedenken die Dieselstandheizung im Dauerbetrieb zu haben?


    Vielen lieben Dank schon einmal für Eure Antworten.



    Viele Grüße


    Rolf


    P.S.:


    Die Alde Heizung betreibe ich nicht mit Strom, dass hatte ich versehentlich eine Nacht lang mal gemacht, nie wieder. Der Campingplatzbetreiber hatte sich sehr gefreut!

  • Hallo Rolf,


    ist denn Deine Dieselheizung nicht mit der Alde verbunden?

    Die Dieselheizung verbraucht ca 0,3 - 0,5 Liter pro Stunde. Läuft aber bestimmt nicht 24 Std. ununterbrochen durch. Ich schätze so 5- 6 Liter pro Tag kannst Du rechnen.


    Grüße Hartmut

    Grüße Hartmut und Ingrid


    Auch Alt kommt an und es dauert noch nicht mal länger :D

  • Ich heize mit der Dieselheizung seit Januar durch, eingestellt auf 12 Grad. Da ich keinen Gastank habe, ist mir der Flaschenaustausch alle 6-8 Tage, je nach Außentemperatur, zu aufwändig und auch zu kostspielig.


    Bei der Dieselheizung muss ich einmal im Monat tanken (140 Liter) und dann ist gut.


    Bisher keine Probleme gehabt und auch die Nachbarn haben sich nicht beschwert.


    Grüße Stefan

  • Ups, das sind dann, wenn es kalt ist fast 200,- Euro die da durchlaufen. Da würde ich, wenn ich zu Hause bin mal die Stromkosten scharf gegenkalkulieren, denn da kannst Du die Heizung auf 5 Grad als Frostschutz laufen lassen....

    Grüße Hartmut und Ingrid


    Auch Alt kommt an und es dauert noch nicht mal länger :D

  • Hartmut, das kann sein.


    Wenn ich jedoch für einen Hallenplatz im Monat bei uns ca 300,- € zahle, dann sind die Dieselkosten für 3Monate sehr überschaubar.


    Zudem ist die Webasto mit Sicherheit stabiler als die Strom Heizpatronen

  • Ich habe vor dem letzten Winterurlaub ja eine Webasto Evo 5 Dieselheizung in den Alde Heizkreislauf mit eingebunden und auch im Dauerbetrieb genutzt- kein Problem. Unsere Dieselheizung benötigt bei Volllast um die 0,8 l und bei Teillast 0,4 l / Stunde. Wenn die Temperatur erreicht ist schaltet sie selbstständig ab und bei Bedarf wieder ein. Somit ist der tatsächliche Verbrauch noch einmal geringer. Stromverbrauch bei Start der Heizung für ca 1-2 Min 10 A dann ca. 4 A . Strom und Diesel sollte bei längerer Nutzung natürlich ausreichend vorhanden sein.
    VG Egbert

  • Hallo Stefan,


    bei uns gibt es noch geheizten Hallenplatz für Deinen Kleinen für unter 100,- Euro im Monat 8o Die nehmen 9,- pro Meter...

    und Strom ist im Preis mit drinnen, also Batterien immer voll..

    Nur die Fahrerei ist halt lästig.

    Grüße Hartmut und Ingrid


    Auch Alt kommt an und es dauert noch nicht mal länger :D

  • Zudem ist die Webasto mit Sicherheit stabiler als die Strom Heizpatronen

    das mußt Du mir erläutern, weil ich das überhaupt nicht begreife


    und @all:

    warum heizt ihr als Frostschutz durch? das macht doch nur Sinn wenn mir beim Frühstück einfällt, daß ich um 10 Uhr spontan wegfahren will


    das Mobil trockenzulegen dauert 1/2 Stunde, und Aufheizen 24 Std.

    "wässerige" Sachen müssen halt raus, und Alkohol friert nicht ein


    mit verwunderten Grüßen

    klaus

  • Hi Hartmut,


    wenn ich das nur wüßte ... .


    Ich habe vorne im Motorenraum einen Schieberegler, wo blau und rot drauf ist.


    Wie da aber das Zusammenspiel ist, keine blaße Ahnung!


    Ich bin ja ein Schreibtischtäter 😮.



    Viele Grüße


    Rolf

  • ...uns ist das ans Herz gelegt worden, vom Händler. Allerdings fahren wir auch durch. Der Wagen steht höchstens 10 bis 14 Tage. Es soll nichts einfrieren oder die Heizung macht einen Notablass. Wir sind halt immer jückig, und einen Abend vorher heizen wir hoch wegen der Tiere. Uns würde die Fahrerklima reichen, hinten ist es aber frackig kalt.

  • Ist eine Vermutung von mir gewesen.
    Das war doch schon mal Thema die Elektro Heizpatronen.

    Lass mich da gerne eines besseren belehren.


    Das Trockenleckung unseres Vario ist schon etwas aufwändiger. Jeder Syphon muss ausgeblasen werden und auch die ganzen Wasserleitungen.

    Da bin ich einfach zu bequem das alle 14 Tage zu machen, da wir das Womo regelmäßig im Winter nutzen.


    Grüße Stefan

  • Wenn der Wagen hier steht, dann lass ich die Heizung auf Frostschutz stehen, da ich das Wasser bei mir nur sehr mangelhaft abgelassen bekomme und bestimmt immer irgendwo Reste drin bleiben und einfrieren könnten.

    Da es selten wirklich so kalt wird, das der Frostschutz greifen muss, sind die Kosten überschaubar. Wenn ich aber mit Gas auf 10 - 12 Grad halte, dann brauche ich alle nas lang wieder Gas, was auch jedesmal ca. 40,- Euro sind und lästig ist, immer wieder zum Tanken zu fahren.

    Grüße Hartmut und Ingrid


    Auch Alt kommt an und es dauert noch nicht mal länger :D

  • Rolf,

    ist deine Dieselheizung in die Aldeheizung eingebunden oder ist das nur eine Warmluftheizung?


    Ich habe gerade mal etwas Recherche betrieben und die Kosten versucht gegenüber zu stellen:


    Flüssiggas Propan Heizwert 12,87 kWh/kg Kosten Flüssiggas ~ 59,9 Cent / L ergibt 1,13 Cent / kg

    Diesel = Heizöl Heizwert 11,39 kWh/l Kosten Diesel 1,19 € / L


    ergibt Kosten von ~8,8 Cent / kWh für Flüssiggas und 10,4 Cent / kWh für Diesel.


    Das sind etwa 15 % Unterschied zugunsten von Flüssiggas. Sieht auf den ersten Blick nicht viel aus aber auf die Menge gerechnet bei angenommenen Laufzeiten der Heizungen von 5 Stunden / Tag bei Vollast (5kW Leistung) macht das bei


    Flüssiggas 5h x 5 kW x 8,8 Cent = 220 Cent pro Tag


    Diesel 5h x 5 kW x 10,4 Cent = 260 Cent pro Tag.


    Ergibt im Monat unterschiede von ca. 12 Euro


    Wem es das wert ist, der kann ja entscheiden, mit was er heizt, Die etwa 12 Euro Unterschied im Monat treffen aber auch nur zu wenn der Diesel- und Gaspreis so liegt wie angenommen.


    vG Dieter

  • Hallo Rolf, also ich denke Diesel ist doch recht teuer, auch wenn ich mir die genannten Verbräuche so ansehe.


    Ich heize momentan mit Gas, dauernd das Mobil auf 21 - 22 °C. Ich hab einen 100 ltr Gastank und fülle wenn leer ca 78 ltr zu derzeit 0,549 € nach. zusätzlich hab ich noch 2 Flaschen je 11 kg, für die Not !


    Die 78 ltr reichten im Nov / Dez und Jan ca 18 bis 20 Tage, das heißt für mich im Durschnitt ca 71 bis 75 Euro im Monat !

    Das wird man mit Diesel nicht schaffen ?

    Achja Gastanks gehen immer nachts leer ! Aber mein "Frostwächter" ( Hund ) reagiert schon zwischen 17 und 18 °C, damit ich das garantiert nicht verschlafe !


    Trotzdem rüste auch ich im Frühjahr in GG eine Dieselheizung nach, für den Fall der Fälle, den ich gleich im ersten Monat nach Übernahme im Dez 2018 hatte. Ich war überascht wie schnell so ein Fahrzeug auskühlt, ich stand bei C in Aschbach bei - Graden auf dem Stellplatz ! :kalt:


    Grüße wolfgang


    .... Du hast doch geich um die Ecke eine 95/5 Tanke in Bensheim !

  • Webasto Evo 5 Dieselheizung in den Alde Heizkreislauf mit eingebunden

    Hallo Egbert, wo hast du dies machen lassen?

    Wohl dem, der eine Macke hat!
    Ob ADHS, Asperger oder Legasthenie, Beeinträchtigungen sind längst nicht nur immer ein Nachteil - sondern Quell für Kreativität und ungewöhnliche Leistungen. Etliche erfolgreiche Künstler, Erfinder oder Unternehmer sind leuchtende Beispiele dafür.
    Wer sich also nur auf meine Rechtschreibe- und Orthografiefehler beschränkt verpasst vielleicht etwas ^^

  • Rolf,

    ist deine Dieselheizung in die Aldeheizung eingebunden oder ist das nur eine Warmluftheizung?


    vG Dieter

    Hi Dieter,


    super, vielen lieben Dank für Deine Berechnungen - hilft sehr.


    Ja, Du hast Recht, dass ist eine Warmluftheizung - kommt ja vorne aus dem Gebläse vom Fahrzeug raus.


    Das mit dem Schieberegler, was ich Hartmut_S geschrieben hatte, geht ja nur, wenn das Fahrzeug fährt. Wärmetauscher heißt es, glaube ich.



    Viele Grüße


    Rolf

  • Aber du solltest dich mal schlau machen, kann ja auch sein das die Dieselheizung beides macht.


    vG Dieter

SuperSense Füllstandssensoren