Es wird Zeit sich vorzustellen

  • Hallo Linerfahrer,

    seid einem Jahr sind wir bereits Mitglied in diesem Forum. Aber wir haben uns noch nicht vorgestellt.

    Dies werden wir jetzt nachholen.

    Im Reisemobil sind wir schon seit den 70iger Jahren unterwegs. Das erste Gefährt war ein HANOMAG ehemals Verkaufswagen, also eine quadratisch, praktische Karosserie mit - eigentlich - viel Platz.

    Dann ging es über Bedford und MB Kastenwagen-Ausbauten ein wenig weiter. Mitte der achtziger kam dann der Wohnwagen, weil es wegen der Kinder praktischer war. Erst einmal ein fürchterliches " Comming Out".

    OK ... wir haben es überlebt und uns in 2000 ein Frankia Wohnmobil neu gekauft. Mit 6 Metern ein schnuckeliges, tolles Alkovenfahrzeug, mit - für uns - guter Ausstattung. In 2018 haben wir dieses mit 280.000 KM verkauft.. Die Frankia Qualität war für uns immer noch beeindruckend, aber ... in den Alkoven krabbeln, war immer weniger unser Ziel. Auch unsere Deutsche Dogge und die mittlerweile immer größeren Stühle passten überhaubt nicht mehr ins Mobil.

    Also nach 18 Jahren ein Neukauf. Wir sind zwar schon lange mit einem Wohnmobil unterwegs, dies bedeutet aber nicht, dass wir viele Erfahrungen haben. Wir haben uns halt reingesetzt , sind losgefahren, die simple Technik hat immer funktioniert, Wir hatten nie länger als 10 Tage in unserem Leben am Stück Urlaub und waren zufrieden.

    Was nun ...? Wir haben uns nach viiiiiielen Überlegungen und Vergleichen zu einem Carthago " hochgearbeitet". Da war dann auch schon mal ein Verkäufer der uns meinete auch mal einen MORELO zeigen zu wollen. Nice ... wirklich ... aber nicht unsere Klasse.

    Den CSD 2019 haben wir besucht um uns abschließend nochmal die Carthagos anzusehen, aber nichts anderes. Nun ... da war dann auch der MORELO Verkäufer, den wir schon einmal getroffen hatten.

    Der hatte auch gebrauchte ... Nun war der Vergleich zu einem preislich gleichwertigen C bei meiner Frau seeeehr eindeutigt hinsichtlich des M .

    Somit haben wir uns dann in 10.2019 eine Morelo Home 79 LX gekauft. Auf Ducato Basis mit AlKo Fahrwerk und Goldschmitt auf 4800 KG zugelassen.

    Ein Traum und Monster zugleich. Diese gigantischen Abmessungen und Platz,den wir noch nie hatten. TV im Wohn- und Schlafbereich ... Wir haben kein TV zu Hause!

    Alles überwältigend. Parallel zum Kauf kam ein gleitender Übergang in den Ruhestand, sodass wir auch Zeit hatten uns mehr den Themen in diesem Forum zu widmen.

    Fäkalientank --- alles sehr suspekt hinsichtlich einer ordentlichen Funktionsweise, Gastank? Wozu? OK Gewicht erlaubt es eh nicht. Solar? Hatten wir bisher nie... 100 AH Aufbaubatterie hat uns bisher gereicht. ...

    Wir haben hier gelesen, Infos gesammelt, aber diese nicht wirklich als für uns relevant betrachtet. Schien eine andere Welt zu sein. Auch mit unserem neuen neuen Mobil fühlten wir uns hier nicht angekommen.

    Nach 14.000 KM und viel " Bildungsurlaub" haben wir uns zu einem "Upgrade" entschieden. Seit einer Woche können wir nun einen Morelo Palace 88 LB mit BJ 2017 nutzen.

    Die 450 KM Fahrt zu dem Händler in Franken hin und zurück waren zwar physisch und auch psychisch anstrengend, aber nach den ersten KM der Rückfahrt wurde das positive "grinsen" immer intensiver.

    Nun Ihr "alten Linerfahrer" sicher für Euch keine überraschende Erkenntnis. Aber für uns Welten im Vergleich zum vorherigen Mobil und nicht vergleichbar mit dem, Mobil mit dem wir uns die letzten 18 Jahre bewegt haben.

    Also, wir sind absolute " Greenhorns", haben uns jetzt aber getraut uns vorzustellen und werden uns - im Rahmen unseren Möglichkeiten - aktiv beteiligen.

    Wir freuen uns auch sehr einzelne von Euch auf dem einem oder anderen Treffen persönlich kennen zu lernen.

    Die aktuelle Situation hat ja vieles verändert. Eigentlich währen wir auch auf den Morelo Open gewesen.

    So ... nun hoffen wir auch bei einer Frage erkannt / zugelassen zu werden

    und wünschen Euch allen entspannte Stunden in Euren Mobilen ... äh ... Linern ...

    Erika & Klaus

    die Mühlenbewohner

  • Guten Morgen Erika und Klaus,


    auch wir sind über Carthago zu Morelo gestossen und haben es bisher nicht bereut. Der 88LB ist ein schönes Fahrzeug, an dem ihr sicher viel Freude haben werdet.

    Also, herzlich Willkommen im Linertreff Forum und allzeit gute Fahrt.


    Ralf

    Glaube nicht alles, was du hörst
    Sage nicht alles, was du willst und
    Tue nicht alles, was du magst
    (M.Luther)


    Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz (M.Luther)


    Better to remain silent and be thought a fool than to speak out and remove all doubt
    (A. Lincoln)

  • Ein herzliches Willkommen auch von den sauerländischen Kapellenbewohnern. So in etwa war auch bei uns die Entwicklung vom Bulli zum Concorde. In so fern können wir das gut nachvollziehen; eben auch die Freude, wenn man vor dem Mobil steht ... drauf schaut ... und dann dieses innerliche "Jawoll!" spürt!


    vG

    Martin

  • Hallo Ihr Zwei

    Herzlich willkommen und Greenhorn definiert sich mindestens für mich anders. Übrigens eine sehr sympathische Vorstellung, Danke dafür. Euch allzeit gute Fahrt.

    Wohl dem, der eine Macke hat!
    Ob ADHS, Asperger oder Legasthenie, Beeinträchtigungen sind längst nicht nur immer ein Nachteil - sondern Quell für Kreativität und ungewöhnliche Leistungen. Etliche erfolgreiche Künstler, Erfinder oder Unternehmer sind leuchtende Beispiele dafür.
    Wer sich also nur auf meine Rechtschreibe- und Orthografiefehler beschränkt verpasst vielleicht etwas ^^

    Private Site: wrubel.ch

  • Hallo ihr beiden,


    zuerst einfach mal ein Herzlich Willkommen hier im LinerTreff.


    Da ihr ja schon länger hier zugange seit, wisst ihr ja einfach Fragen und es wird geholfen.

    Wobei wir euch nicht als Beginner bezeichnen würden.


    Viele grüße aus Langenselbold wünschen Dieter, Karo und Flocke

SuperSense Füllstandssensoren