Navigationsgerät Garmin

  • Amboss, Mega-Buddy und Jubel: Vielen Dank für Eure für mich sehr wertvollen Hinweise. Ich muss also unbedingt darauf achten, ein Gerät der neusten Generation zu bekommen, dass die Anhängerdaten separat berücksichtigt werden können. Das ist insbesondere interessant bei anhänger- bzw. gewichtsbezogenen Durchfahrtverboten..


    Viele Grüße


    Alex

  • Was auch noch interessant wäre, ist die Warnung, wenn man über 80 km/h unterwegs ist. Wir können das, auch nach Rücksprache mit Garmin nicht auf 100 km/h verändern. Also haben wir den Warnton abgeschaltet. Wenn die Neubesitzer dazu etwas sagen könnten, wäre das top. Uns gefällt das neue nämlich sehr gut. Alleine die Grafik schon, die Größe von 8 Zoll. Das wäre dann eine Überlegung auch für uns wert.

  • Das bietet mein Garmin Camper 780 MT-D an:



    Was auch noch interessant wäre, ist die Warnung, wenn man über 80 km/h unterwegs ist. Wir können das, auch nach Rücksprache mit Garmin nicht auf 100 km/h verändern.

    Warum möchtest Du das denn verändern? Schneller als 80km/h nach GPS darf man mit Anhänger in unserer Gewichtsklasse nicht fahren. Und die Warnmeldungen sind so dezent, dass man dies ganz gut auch im Hintergrund wahrnehmen kann. Ich schalte das nicht ab. Mich hat dies auch vor manchen Blitzer gerettet ;)

  • Garmin kann leider seit Jahrzehnten nicht zwischen Autobahn und Landstraße beim Routing unterscheiden. Bei der Option kürzeste Strecke wird man gerne mal um jeden Dorfbrunnen geführt. Auch mit Höhen und Gewichtsrestriktionen hat es das Garmin nicht so, vor allem in Österreich. Meiner Meinung nach, geht nichts über das TomTom Go Professional. 1A Echtzeit Stauwarnung, klasse Routenführung auch in Grossstädten und ein super Routenplanungstool via mydrive, bei dem ich schon vor ab sehen kann, wo es auf der Strasse klemmt. Aber letztlich muss jeder selbst entscheiden mit welchem Navi er sich herumärgern möchte, perfekt ist keins von denen. ;)

  • Warum möchtest Du das denn verändern? Schneller als 80km/h nach GPS darf man mit Anhänger in unserer Gewichtsklasse nicht fahren. Und die Warnmeldungen sind so dezent, dass man dies ganz gut auch im Hintergrund wahrnehmen kann. Ich schalte das nicht ab. Mich hat dies auch vor manchen Blitzer gerettet ;)

    ....weil wir uns an die LKW`s hängen, die fahren 89 km/h :P. Das passt immer. Wir überholen selten bis überhaupt nicht und haben keinen Stress.

  • Bei der Option kürzeste Strecke wird man gerne mal um jeden Dorfbrunnen geführt

    Nun genau dies möchte ich wenn ich die kürzeste Strecke eingebe, der Name kürzeste sagt es ja eindeutig aus da geht es nur noch um die kürzest mögliche Distanz mit allen Konsequenzen.

    Im weiteren ist mein Garmin via Bluetooth mit dem iPhone verbunden und der App Drive. Verkehrsmeldungen gibt es via LifeTraffic mehr dazu im Link. Müsste eigentlich reichen meine ich. Planung geht auf dem neuen sehr einfach vor sich und schnell wie ich heute kurz mal testen konnte.

    Ich war ja bis jetzt unzufrieden mit Garmin empfand mein letztes 770 gar als Katastrophal. Aber da ist viel gegangen in den zwei Jahren, auch in der Software. Lohnt sich also vielleicht mal wieder die neuste Version anzusehen. Aber zwischen TomTom und Garmin zu wählen ist sicherlich nicht einfach. Jedes Gerät hat Dinge die für und gegen sich sprechen. Bei Möglichkeit einfach beide Testen ansehen.

    Wohl dem, der eine Macke hat!
    Ob ADHS, Asperger oder Legasthenie, Beeinträchtigungen sind längst nicht nur immer ein Nachteil - sondern Quell für Kreativität und ungewöhnliche Leistungen. Etliche erfolgreiche Künstler, Erfinder oder Unternehmer sind leuchtende Beispiele dafür.
    Wer sich also nur auf meine Rechtschreibe- und Orthografiefehler beschränkt verpasst vielleicht etwas ^^

  • Garmin kann leider seit Jahrzehnten nicht zwischen Autobahn und Landstraße beim Routing unterscheiden. Bei der Option kürzeste Strecke wird man gerne mal um jeden Dorfbrunnen geführt. Auch mit Höhen und Gewichtsrestriktionen hat es das Garmin nicht so, vor allem in Österreich. Meiner Meinung nach, geht nichts über das TomTom Go Professional. 1A Echtzeit Stauwarnung, klasse Routenführung auch in Grossstädten und ein super Routenplanungstool via mydrive, bei dem ich schon vor ab sehen kann, wo es auf der Strasse klemmt. Aber letztlich muss jeder selbst entscheiden mit welchem Navi er sich herumärgern möchte, perfekt ist keins von denen. ;)

    Ist das wirklich so ? Man kann nicht separat eingeben mit oder ohne Autobahn ?

  • Ist das wirklich so ? Man kann nicht separat eingeben mit oder ohne Autobahn ?

    Nein dies ist nicht so. Mann kann unter dem Punkt Vermeidung eingeben Kehrtwenden, Autobahnen, Fähren, Fahrgemeinschaftsspuren, unbefestigte Strassen. Und unter eigene Vermeidung, Gebiet und Strasse, Dann noch Umweltzonnen zulassen oder nicht, Mautstrassen vermeiden oder nicht oder nur nach Land (Vignetten). Also recht umfangreich was da berücksichtigt wird.

    Wohl dem, der eine Macke hat!
    Ob ADHS, Asperger oder Legasthenie, Beeinträchtigungen sind längst nicht nur immer ein Nachteil - sondern Quell für Kreativität und ungewöhnliche Leistungen. Etliche erfolgreiche Künstler, Erfinder oder Unternehmer sind leuchtende Beispiele dafür.
    Wer sich also nur auf meine Rechtschreibe- und Orthografiefehler beschränkt verpasst vielleicht etwas ^^

  • Aber zwischen TomTom und Garmin zu wählen ist sicherlich nicht einfach. Jedes Gerät hat Dinge die für und gegen sich sprechen. Bei Möglichkeit einfach beide Testen ansehen.

    So ist es! Die Testerei habe ich hinter mir und habe mich am Ende ganz klar für das Garmin Camper 780 MT-D entschieden. War schon lange nicht mehr so zufrieden mit einem Navi wie mit diesem Modell. Kein Vergleich zum 770er und noch schlechter war damals das TomTom 6250 Pro. Aber das habe ich alles schon beschrieben ;)

  • Hallo Pandatom,

    Habe bis jetzt noch das Vorgängermodell von Garmin wollte mir aber jetzt auch das neue zulegen da ich vorher schon sehr zufrieden war ich überlege dazu noch die Kamera Bc30 zu kaufen und wollte mal hören wer Erfahrung mit der Installation gesammelt hat und ob die Funktion zufriedenstellend ist

    Micha

  • Hallo Pandatom,

    Habe bis jetzt noch das Vorgängermodell von Garmin wollte mir aber jetzt auch das neue zulegen da ich vorher schon sehr zufrieden war ich überlege dazu noch die Kamera Bc30 zu kaufen und wollte mal hören wer Erfahrung mit der Installation gesammelt hat und ob die Funktion zufriedenstellend ist

    Micha

    Hallo Micha

    Ich habe die BC30 an meinem 8,3 Meter Flair Montiert, um mein Motorrad auf der Bühne zu beobachten. Bisher noch keine Probleme. Ich überlege aber die BC40 zu montieren, da man dazu keine Stromzuführung benötigt.

    Grüße

    Walter

  • bc 40 bestellt bin gespannt

    würd mich freuen wenn du mal darüber berichtest und ein paar Bilder einstellst.

    Wohl dem, der eine Macke hat!
    Ob ADHS, Asperger oder Legasthenie, Beeinträchtigungen sind längst nicht nur immer ein Nachteil - sondern Quell für Kreativität und ungewöhnliche Leistungen. Etliche erfolgreiche Künstler, Erfinder oder Unternehmer sind leuchtende Beispiele dafür.
    Wer sich also nur auf meine Rechtschreibe- und Orthografiefehler beschränkt verpasst vielleicht etwas ^^

SuperSense Füllstandssensoren