Top-Service Concorde

  • Muss mal positive Meldung machen:


    Ich habe auf dem Weg in den Urlaub, ca. 40 km vorm ersten Ziel, an der Tankstelle einen Poller gestreichelt. Der ist da plötzlich so hingesprungen, glaubt mir. :wow:


    Diverse Kratzer auf 10m Länge in der Schürze, aber was noch viel schlimmer war... die Treppe, obwohl eingefahren, hat sie einen Hauptreffer bekommen, so dass sie zwar noch laut rausfuhr, aber dann nicht mehr reingefahren ist (kam immer wieder runter). Die Treppe hat sich soweit verzogen, dass noch nichtmal der Sicherungsbolzen das gute Teil oben halten konnte.


    Anruf beim Concordeservice am späten Donnerstagnachmittag: Können kommen (Aschbach war 90 km entfernt) und sie schauen sich die Treppe am Freitag an, Richten oder tauschen.


    Spannseile um die Treppe, zum Stellplatz nach Aschbach. Freitag dann um kurz nach 7 Uhr die Info bekommen, dass sie sich zwischen 9 und 10 Uhr melden, dann sollen wir mit dem Liner vorfahren. Punkt 10 klingelte das Telefon, 10.30 Uhr fuhr das Fahrzeug in die Halle. Wir mit dem Up, den Jungs und den grossen Dackeln nach Wiesentheid in den Schlosspark spazieren.

    11.30 Uhr dann schon der Anruf, Treppe wurde gerichtet (soweit möglich) und läuft wieder. Sollte aber nach dem Urlaub getauscht werden. Der Service musste noch ein paar Halter für die Schürzen neu setzen und wir konnten unser Womo danach wieder abholen. Kurz nach 12 Uhr hatten wir unseren Liner wieder und weiter Urlaub machen...


    Danke an den Concorde-Service für die schnelle / unkomplizierte Hilfe. :thumbup::danke:


    P.S: Die Horrorbilder vom verkratzten Gelenkbus erspare ich euch, sonst müssten wir hier ein Schild: „ab 18 Jahre einfügen...

    :trust_me:

    -----------


    Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.


    ------------

  • Lars, das sehen wir aber nächste Woche live :-))


    viele Grüße Schorsch

    Christa näht gerade ein 12m schwarzes Tuch.... das kleben wir drüber 🤪


    Nein, mal ehrlich.... Pandatom hatte Tränen in den Augen, als wir angekommen sind und er das Massaker gesehen hat..... :00007863:


    Wir mussten gleich einen „Einparker“ trinken, damit wir uns wieder beruhigen konnten.. :saufen:

    -----------


    Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.


    ------------

  • Lars

    Leider kann sich keiner davon freisprechen.

    Das ist ein Erlebnis was man im Urlaub (aber auch sonst) nicht braucht, nur wo gehobelt wird fallen auch Späne.

    Für mich gehört das mit unseren Fahrern und den Sattelzügen zum täglichen Geschäft, das auch mal was zu Bruch geht.

    Dann wird das halt wieder repariert und gut isses, ich bin immer nur froh wenn keine Personen zu Schaden kommen.

    In diesem Sinne euch trotzdem einen schönen Urlaub, wir sehen uns im Urbachtal.:-))


    LG Michael

  • Wir leiden mit euch ... Vor allem, weil es auf der Seite ist, die du beim ein-/aussteigen immer siehst und so permanent an die Unachtsamkeit (des Pollers) erinnert wirst. Trotzdem, ist das schon mal viel wert, wenn einem flink geholfen wird und man seine Reise fortsetzen kann. Dummerweise ist die Treppe ja ein wichtiges Element und nicht nur ein Schönheitsfehler. Kratzer und Riefen in den Schürzen sind eine Sache für den Bootsbauer. Da würde ich nicht via Reimers, sondern über einen Bootsbauer arbeiten lassen. Die haben einfach bei der GFK-Bearbeitung die meiste Routine. (Sprech mal beim Jahrestreffen mit Michael, der hat da eine gute Adresse parat. Der Bootsbauer ist auch für euch geographisch gut erreichbar).


    Kleine Bitte am Rande: Wenn die Treppe ausgetauscht werden sollte, würdest du dann die alte Treppe auf jeden Fall "in Sicherheit bringen"? Ich habe inzwischen so einen Fundus mit diversen Treppenteilen so daß man auch anderen mal schnell helfen kann, wenn die Treppe Mucken macht. Hat mich selber gerade vor 2 Wochen gerettet als der Getriebemotor aus irgendwelchen Gründen "über die Wupper" ging (keine 2 Jahre alte Treppe). Ein komplettes Treppengehäuse für die 2-Stufige Project2000 habe ich auch noch liegen, aber das ist ebenfalls schonmal gerichtet worden, weil im ausgefahrenen Zustand ein Torpfosten im Wege war (WDA).


    Ersatzteilbestand:

    - Treppengehäuse

    - Stufenteile

    - Getriebe

    - Steuergerät


    Aktuell nicht vorhanden:

    - Motor

    - Federn für die neuere Bauform


    vG

    Martin

  • Moin Martin...


    Bezüglich der Riefen/Kratzer schau ich mal was der Gutachter sagt. Je nachdem Austausch oder Reparatur.


    Bei der Treppe sehe ich dann zu, dass mir alle funktionierenden Teile mitgegeben werden. Aktuell warte ich auf den KV von Concorde für die Komplettreparatur, muss aber auch noch zu MB, weil die Abgasreinigung eine Beule hat.


    Nach Einreichung entscheidet die Versicherung ob ein Sachverständiger sich den Spass anschaut.

    -----------


    Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.


    ------------

  • Nur zur Info (falls es jemanden interessiert).


    Ich muss auch mal den HDI loben, hier sind ja auch sonst einige dort versichert:


    Nachdem letzten Samstag der Kostenvoranschlag von Mercedes gekommen ist, hatte kch endlich alle Kostenvoranschläge zusammen.

    - 10.800,- Euro von Concorde (Austausch der kompletten rechten Schürze mit Klappen und Treppe)

    - 600,- Euro von Mercedes (Austausch des Wärmeschutzblechs von der Abgasnachbehandlung - hat auch ein Schlag bekommen)

    - 300,- Euro Rechnung von Concorde für die Notreparatur.


    Insgesamt fast 12.000,- Euro.


    Gestern habe ich dann die Unterlagen beim HDI inkl. der Fotos eingereicht, gerade kam per Email die Reparaturübernahmeerklärung für die Kostenvoranschläge (mit Abzug des Selbstbehaltes).


    Ich hatte mich eigentlich schon darauf eingestellt, dass ein Sachverständiger sich den Schaden nochmal anschaut und wir dann über die Möglichkeiten von Reparatur/Lackierarbeiten an GFK-Teilen diskutieren müssen oder warum eine krumme Treppe nicht gerichtet werden kann, wenn sie jetzt doch noch hoch-/runterfährt.


    Das soll nun nichts gegen Sachverständige sein, aber im Gegensatz zum Haftpflichtschaden, wo man sich selbst einen Sachverständigen (dann möglichst einen Womo-Spezi) aussuchen kann, bestellt bei Kaskoschäden der Versicherer den Sachverständigen und das kann dann auch mal einer sein, der nur gaaaanz selten Womo-GFK Schäden hat.


    Egal, benötigt wird kein Sachverständiger, Reparaturtermin ist Ende Oktober (früher war kein Termin zu bekommen).

    -----------


    Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.


    ------------

    Edited once, last by Lars ().

  • Puh, also als "Schnapper des Tages" sind die Preise jetzt nicht zu bezeichnen. Aber wenn die Versicherung zahlt, ist es ja nicht ganz so schlimm.

    Ich hab mir übrigens die eigene Deichsel meines Anhängers in die untere seitliche Klappe gerammt... :cursing: Sind Gott sei dank nur Kratzer. Ich versuche die mal wegzupolieren. Mal sehen.

SuperSense Füllstandssensoren