Super Sense im Schwarzwassertank

  • Hallo zusammen,


    Mittlerweile haben ja einige die Super Sense Sensoren im Schwarzwassertank verbaut, ebenso wie ich.


    Offensichtlich habe ich nun ein "Verstopfungsproblem", welches zu einer verzögerten und ggfs. falschen Anzeige zu führen scheint.


    Mich würden die Erfahrungen der Nutzer interessieren, vor allem aber die Lösungen, um für die Zukunft wieder in den Genuss der tollen Anzeige zu kommen. Ich habe damals beim Einbau den Sensorschlauch nicht der Tankhöhe entsprechend gekürzt, dieser liegt somit ein Stück auf dem Tankboden auf. Wie sieht es bei euch aus?


    Ich überlege, den Schlauch so zu kürzen, daß er ein kleines Stück über dem Boden endet und die festeren Anteile vielleicht nach dem Ablassen auch aus dem Schlauch tropfen können.


    Grüße,


    Ralf

    Wenn man Morgens statt zur Arbeit direkt an´s Meer fährt, geht´s eigentlich....


    Mit Frau und Hund unterwegs im N&B Flair 880 LE ...

  • Hallo Ralf,


    bitte nicht den Schlauch zu kurz ablängen.

    Das Ende des Sensorschlauchs soll zwar den Tankboden erreichen, jedoch ohne "rumzuliegen" - das ist dann das Idealszenario. Oft wird aber auch eine längere Version verbaut, die meist auch keine Probleme verursacht, aber wenn sich nach längerer Zeit der Benutzung doch was zugesetzt haben sollte oder Du den Eindruck hast, dass dies der Fall wäre, dann empfehle ich folgende Vorgehensweise: 1.) Etwas Ammovit in den Tank geben und ein paar Tage abwarten. Das Ammovit sorgt für eine "Altöl-ähnliche Konsistenz". Wenn das nichts bringt oder ohnehin schon Ammovit verwendet wurde, dann bitte den Sensorschlauch überprüfen und ggf. Ablängen. Wenn ein neues Endstück für den Schlauch benötigt wird -> reicht eine kurze private Nachricht an mich und wir schicken Dir was zu.

  • Danke an Josef für die schnelle Antwort und das Telefonat am gleichen Tag. Auch an Bruder Diogenes. Werde mir den Schlauch nach dem Urlaub mal ansehen, sauber machen und ggfs. ablängen.


    Ich werde von den Resultaten berichten.


    Grüße,


    Ralf

    Wenn man Morgens statt zur Arbeit direkt an´s Meer fährt, geht´s eigentlich....


    Mit Frau und Hund unterwegs im N&B Flair 880 LE ...

  • Ich habe gerade die Gelegenheit genutzt, nach der Entsorgung gut gespült und in den Tank geschsut. Wie vermutet, Schlauch sehr lang sn Boden liegend und Überschuss vom Ammovit.


    Josef, bevor ich den Schlauchnippel abziehe, gibt es am Sensor eine Sicherung, die den Nippel hält?


    Grüße,


    Ralf

    Wenn man Morgens statt zur Arbeit direkt an´s Meer fährt, geht´s eigentlich....


    Mit Frau und Hund unterwegs im N&B Flair 880 LE ...

  • Karl Heinz


    Bevor du hier noch weiter Fragen um Fragen stellst wäre es freundlich von dir, dich endlich mal vorzustellen (unter Vorstellungen) worauf du bereits hingewiesen wurdest.

    Ansonsten wirst du hier nicht mehr all zu viele Antworten bekommen.

    Abgesehen davon ist es unhöflich Infos aufsaugen zu wollen und von sich nix preis zu geben 🤷‍♀️

    Der grösste Scheinwerfer geistige Dunkelheit nicht erhellen kann. "Yoda"

  • Hallo Karl - Heinz,

    ich kann nicht von den Neuen /neueren Fahrzeugen sprechen weiß aber , dass die Tanksensoren bei den " älteren " Fahrzeuge nicht mal als ungefähre Anzeigen zu gebrauchen waren und eines der besten Investitionen bei mir der Kauf der Super Sense waren . Damit habe ich vernünftige Anzeigen, mit denen man was anfangen kann.

    Gruß Uwe

  • Hallo Cheroky,


    habe ich doch heute Nachmittag schon gemacht. Leider bin ich hier neu. Ich war mit meinem vorigen Womo (Teilintergriert) in einem anderem Forum und habe leider hier Probleme mit den Antworten. Sind die an der richtigen Stelle von mir.

    Frage, an dich, ist das nicht angekommen.

    Ich habe mal bei dem einen oder anderen reingeschaut. Da habe ich wesentlich mehr geschrieben, oder sehe ich das falsch. Leider weiss ich nicht, wie kann ich das sehen, wer was von sich geschrieben hat. Eine Anleitung habe ich nicht gefunden. Ich weiss auch nicht, wie ich ein bestimmtes Thema abonnieren kann.

    Bin vielleicht zu blöd, kann ja sein.

    Tut mir leid.

    Gruss Karl-Heinz

  • Hallo Uwe


    vielen Dank für die Antwort. Ich bin leider recht neu, habe mir letztes Jahr im Mai einen Knaus 700 MEG gekauft und den bis Mitte Juli gefahren. Der hatte natürlich nix gegen meinen jetzigen Flair 920 und Aufgrund meiner einjährigen Erfahrung mit dem Knaus und mit den Servicewerkstätten habe ich mich auch mit dem Knaus beim Forum angemeldet. Mein Sohn hat schon 10 Jahre Erfahrung mit Wohnmobilen und sagt Vatter, wenn du Probleme hast, machs am besten selbst, wenn du's kannst, weil die Werkstatt, wo ich den gekauft hatte, leider nur nur dran rum gebastelt hat. Türschliesser defekt, Toilettentür geht nicht zu, nach Reparatur klappert sie beim Fahren..Das haben die nicht in den Griff bekommen, Wenn Ichs selbst mache, dann weiss ich, das es ordentlich ist.

    Bei dem war die Tankanzeige Wasser und Grauwasser nach einem halben Jahr mal so, und mal so. Daher habe ich hier gefragt. Scheint bei Niesmann ja besser zu sein, habe aber keine Erfahrung damit

    Bis jetzt funktioniert es ja.

    Da wundere ich mich, das mich der Cheroky hier gleich anmacht. Ich habs nicht nötig, mich irgendwo nur schlau zu fragen, sicher habe ich auch nicht den ganzen Tag Zeit hier zu schreiben, finde es aber toll, das es das gibt und habe mich hier angemeldet, weil ich festgestellt habe, in dem anderen Forum, wo ich war, sind fast nur WOMOs bist 3,5 T und 7,5 meter Länge. Da habe ich das hier durch Zufall gefunden.

    Danke für deine Antwort

  • An Cheroky noch mal,


    ich hab mal bei dir reingeschaut. Deine Informationen über dich sind ja auch nicht so prall. Da habe ich über mich etwas mehr freigegeben.


    Also schau demnächst erst mal nach, ob der jenige dem Verlangen etwas von sich preiszugeben nicht schon nachgekommen ist.


    Gruss Karl-Heinz

  • Hallo zusammen,

    also nun haltet mal den Ball etwas flacher ;), ob sich jemand in der Vorstellungsrunde

    meldet, gemäß unseren Statuten, ist jedem selber überlasen, obwohl wir es als Moderatoren und mit Sicherheit die Forums-mitglieder

    es immer stets sehr begrüßen, wenn sich ein neues Mitglied vorstellt und dies wie man an den ständigen Beantwortungen im Forum

    erkennen kann, auch stets honoriert wird :-))

    Was mir als Moderator allerdings sehr oft auffällt, ist die sehr geringe und teilweise nichts sagende Information in der Rubrik " Über Mich "

    ich fände es sehr nett und freundlich allen Usern hier im Forum gegenüber, wenn man sich zumindest mit Vornamen, Alter, Fahrzeugtyp

    und vielleicht noch Heimatstadt ( NRW oder Bayern ) zu erkennen gibt, Ich persönlich fände dies als freundliche Geste und keiner

    gibt dabei irgend welche Geheimnisse Preis, dies wird ja wohl in Facebook und Konsorten mehr als genügend gemacht;)

    Also nichts für ungut :-))


    Lg aus La Paz Hermann

    Concorde Charisma III 850 L_Iveco EuroCargo 75E18 (Euro5-AdBlue)_7,49t_ZF-6-Gang-Automatgetriebe AS Tronic lite_Bj2012

  • Woher und welches Fahrzeug reicht vollkommen aus ! (was mich betrifft)

    Aber dies war überhaupt nicht gemeint... Was du anscheinend Mißverstanden hast....

    Der grösste Scheinwerfer geistige Dunkelheit nicht erhellen kann. "Yoda"

  • ... habe ich doch heute Nachmittag schon gemacht.


    Ich habe mal bei dem einen oder anderen reingeschaut. Da habe ich wesentlich mehr geschrieben, oder sehe ich das falsch.

    Hallo Karl-Heinz, da glaube ich, dass Du tatsächlich etwas verwechselst. Wenn ich Dich richtig verstehe, sprichst Du über den Eintrag in Deinem User-Profil. Das ist auch gut und völlig ausreichend. Was Cheroky (Caro) meint, und was ich auch schon versucht habe Dir zu vermitteln, ist unsere Rubrik „Vorstellungsrunde“. Da kann man sich in einem neuen Thread mit einigen wenigen Zeilen kurz vorstellen.


    Hier ist nochmal der Link dazu: Vorstellungsrunde


    Vielleicht ist es Dir ja möglich, da noch ein paar Zeilen einzustellen (einfach mit „neues Thema“ aufmachen).


    VG, Thomas

  • Hallo,


    Ich habe kein Problem, da ein bisschen was zu schreiben, ich hoffe, es ist jetzt an der richtigen Stelle. Hermann hat da geschrieben, das es Statuten gibt.


    Die hatte ich eigentlich gesucht. Ich bin zwar keiner, der sich überall anmeldet, aber da, wo ich mich angemeldet habe, wurde mir meistens sowas als erstes angezeigt. Da gibt es oft Verhaltensregeln. Die Statuten habe ich hier nicht gefunden. Ich versuche es mal nachher über das Suchen.

  • Die Statuten habe ich hier nicht gefunden. Ich versuche es mal nachher über das Suchen.

    Hallo Karl-Heinz,

    schau einmal auf der Liner Treff Internetseite, ganz unten unter Datenschutzerklärung, Netiquette und AGB

    hier wirst Du alles wichtige finden ;)

    Lg aus La Paz Hermann

    Concorde Charisma III 850 L_Iveco EuroCargo 75E18 (Euro5-AdBlue)_7,49t_ZF-6-Gang-Automatgetriebe AS Tronic lite_Bj2012

  • Wir hatte jetzt auch das Problem, dass der Sensor den Füllstand nicht mehr angezeigt hat.

    Bei uns war der Schlauch auch so lang das er reichlich auf den Tankboden auflag. Der Schlauch war mit einer schwarzen Pampe zugesetzt. (wir verwende Amovit).

    Habe dann den Schlauch mit einer passenden Rundbürste gereinigt. Dann habe ich ihn wie von Josef beschrieben gekürzt. Er liegt jetzt nur noch leicht auf. Das Reinigen hätte ich mit durch das kürzen auch sparen können.

    Der Füllstand wurde aber immer noch nicht korrekt angezeigt. Also habe ich eine neue Kalibrierung, durch füllen mit Wasser durchgeführt (0% und 100%). Scheint jetzt wieder zu funktionieren.

    Schöne Arbeit am Sonntag im Schwarzwassertank herumzuhantieren.


    VG

    Matthias

    Muss man auf die Rechtsschreibung 8ten, wenn man links schreibt?

SuperSense Füllstandssensoren