Bitte an die 920 G-Fahrer

  • Bitte an die 920 G – Fahrer

    Unser Fahrzeug: 920 G, gebaut: Nov. – Okt. 2019, also mit den Rampen als Auszug-System,

    unser Smart: Brabus 125 R.

    Mein Problem:

    Beim Einziehen bleibe ich mit dem Unterboden an den hinteren Enden der Schiene in der Garage hängen. Aus Aschbach hat der Händler mir dann Rampenverlängerungen besorgt. Leider bringen die auch keinen Erfolg, der Smart setzt weiter mit dem Boden auf.

    In unserem Vorgänger (890 G) war der Brabus kein Problem.

    Bei diesem Fahrzeug lagen in der Position “Autoladen“ die Abroll-Rollen fast auf dem Boden.

    Beim 920 G habe ich einen Abstand von ca. 9 cm, zwischen Rolle und Untergrund.

    Ich habe die Vermutung, dass sich die hinteren Bälge der Luftfederung nicht ganz entleeren. :cursing:


    Meine Bitte:

    Könnt Ihr beim Einladen des Smart bitte den Abstand zwischen Rollen und Untergrund messen?


    Vielen Dank für Eure Bemühungen. <3

    Grüße aus Bergheim

    Walter

  • Hallo Walter

    Hier die Bilder

    Um den Charisma ganz runter zu lassen, muss ich mehmals auf die Taste Pfeil nach unten drücken.

    Dann hört mann wie es nochmal zicht es nochmal kurz.

    Unser ist dann so um die 7 cm zwischen Boden und Stützrad..

    Allerdings muss ich sagen, da wir mehrmals mit dem Dieseltank aufgekommen sind, aben wir Vorne die Höhe fast 10cm von Iveco heben gelassen, und zwar mit den Drehstabfedern. Das Fahverhalten ist viel angenehmer geworden, und auch wenn der Smart nicht drin ist, merkt mann kein übergewicht an der Vorderachse.

  • Vielen Dank.

    Ja, ich bringe das Fahrzeug auch mit den Tasten für die einzelnen Achsen

    in die Einladeposition. Aber es reicht nicht.

    Deine höheren Drehstäbe könnten da die Lösung sein.

    Erst einmal vielen dank.


    Walter

  • Hallo Walter,


    Unser 920G aus 6.20 hat das Gleiche Problem und ich habe den 451 Smart Brabus - 2x den Unterbodenkunstoff komplett abgerissen (100€)...


    War in Aschbechers und sie haben die Ausladenfunktion neu eingestellt - war aber nix. Ich musste immer das Fahrzeug komplett ablassen, vorne hoch, hinten Max runter über manuell, dann passt es, sind ungefähr 5cm bei den Rollen.

    Da ich die HPC-stützen habe, fahre ich zur Sicherheit vorne hoch und bis die Rollen 1cm über Boden sind, dann passt es easy - ins

    Gesamt ist die Einstellung der Luftbaelge für Ein-Ausladen als mangelhaft zu bezeichnen, da manuell echt noch viel mehr abgesenkt werden kann.


    Alles gute

    Kai

  • Hallo Kai,

    auch Dir vielen Dank.

    Unser 451 Brabus war im 890 G kein Problem. Zum Einladen hat hier die Taste zum Beladen gereicht, die Rollen waren dann fast auf dem Boden.

    Sind Deine Hubstützen nur vorne.

    Das war ein Vorschlag von E&P in Elsdorf.


    Walter

  • Hallo Jos,

    danke für die Bilder.

    Dein Charisma aus 2013 hat ja noch die alten Rampen, die flacher sind.

    Da war das Verladen unseres Brabus kein Problem.

    Das neue Rampen-System ist einiges höher, und da bleibe ich hängen.


    Walter

  • Hallo Walter,

    habe das gleiche Problem, mein Fahrzeug ist aus 06/19 und wir haben den Smart Cabrio. Siehe Avatar:-))

    der Smart ist auch Serienmäßig um 1 cm tiefer gelegt

    Also ich habe es so gelöst.

    Ich lege mir einfach 2 Bretter (links und rechts) mit 19 mm unter die Rampe hat bis dato nun immer geklappt.

    Das ist kein Aufwand.

    Sollte es trotzdem nicht funktionieren hebe ich das Fahrzeug vorne kurz mit den Hubstützen an. Aber ist wirklich die Ausnahme.


    Habe aber inzwischen das Problem das sich die Schienen verbiegen bzw. durchhängen und ich die Rampenteile nicht mehr reinbekomme und auch den Keil für die Reifen.

    Habe dies bei C moniert, bekommen im April 21 neue Rampen und Auffahrschienen rein.


    Gruß Lothar

  • Hallo Lothar,

    danke für Deine Antwort.

    Wenn Du den Smart nur mit den Brettern verladen kannst, wie groß ist dann der Abstand zwischen Deinen Rollen und dem Boden?


    Grüße aus Bergheim

    Walter

SuperSense Füllstandssensoren