Rückfahrscheinwerfer

  • Hallo Heinz

    180W für Rückfahrscheinwerfer?? Dafür muß man aber bei der Fahrzeuglänge ordentliche Kabel verlegen. Diese braucht man doch eigentlich nur für das direkte Umfeld also ca. 4-5m und nicht für Hindernisse in 1000m. Nun fährt man nicht nur auf CP oder SP rückwärts, da wir der rückwärtige Straßenverkehr bestimmt auch geblendet. Normale H7 oder H4 Hauptscheinwerfer verbrauchen nur ca. 120W und die können auch schon mal- trotz unserer Sitzhöhe, unangenehm blenden.

    Wie Elbert schon schrieb, reichen 2X18W als LED für das direkte Umfeld völlig aus.

    Das ist meine Meinung

    frettchen

  • Blenden ist eine Frage der Einstellung, ich leuchte auch nur ca bis 10m aus. Ich hatte vorher auch 18 Watt Funzeln dran, die wir bei unseren Lkw verbauen, brachten aber bei der tiefen Anbringung nicht den erwünschten Erfolg.

    Vom Kabel habe ich 4 mm2 verlegt, gebraucht hätte ich wahrscheinlich nur 2,5 mm2. Strom habe ich von der Aufbaubatterie genommen, die sind in der Heckgarage verbaut.


    Ps.: Meine Anforderungen an Ausleuchtung beim Rückwärtsfahren

  • Wenn ich die zusätzlichen LED Rückfahrscheinwerfer an den „Anhänger-Strom“ für den Rückfahrscheinwerfer hänge sollte es doch stromtechnisch und sicherungstechnisch kein Problem sein (so lange ich keinen Anhänger anhänge) oder habe ich hier einen Denkfehler?

  • Na klar, Du hast recht. Du simulierst nur den Anhänger und der leuchtet mit 2X21W, Also 2x18W LED soweit Deine Steckdose auch die Rückfahrleuchten belegt hat, dann aber auch nur über einen Pin und meist nur 1,5mm2 .Kabel. Bei den meisten Steckdosen ist dann bei Steckereinschub. die NSL an Zugfahrzeug abgeschaltet.

    frettchen

  • Meine sind nicht zugelassen und deswegen abnehmbar. Ich hab zwei billige LED China Arbeitsscheinwerfer auf ein AHK Stecker montiert und mit die Rükfahrlichtanschluß und Masse verbunden. Wenn ich Licht brauche stecke ich einfach den Stecker rein und leuchte das Wald aus. Wenn fertig nehme ich sie wieder ab und Unterwegs stört es keinem wenn ich mal den Rückwärtsgang einlege.

    Sind Sie jeweils einen normalen Menschen begegnet? Und? Wie war’s ?


    Viele lieben Grüßen,


    Roel

  • Wenn ich die zusätzlichen LED Rückfahrscheinwerfer an den „Anhänger-Strom“ für den Rückfahrscheinwerfer hänge sollte es doch stromtechnisch und sicherungstechnisch kein Problem sein (so lange ich keinen Anhänger anhänge) oder habe ich hier einen Denkfehler?

    Ich habe auch einen Atego. Ich habe die Anhängerverbindung gefunden, als ich eine Option für den Rücklichtanschluss untersucht habe. Ich war erstaunt, die Anhängerverkabelung zu haben! Ich werde in das Rückwärtskabel im Anhängerwebstuhl spleißen und einem Relais zuführen, um meine neue LED-Rücklichtleiste anzusteuern.

SuperSense Füllstandssensoren