Schnee im Concorde ein alter Hut, Neuschnee aber auch bei uns

  • Freunde,

    ich kann mich den Argumenten fast lückenlos anschließen. Ich denke nur daran, welche Qualität da abgeliefert wird und welche

    Summen dafür aufgerufen werden. Richtig ist auch, es braucht ja keiner so ein Produkt zu kaufen.

    Nur wie bestimmte Hersteller ihr Produkt als Premiumsegment darstellen und der Kunde sieht dann nur das glänzende, tolle

    Reisemobil und er dann als Kunde nicht mehr den Stellenwert einnimmt, den er hätte erwarten können oder müsste.

    Da braucht man sich nur alle Foren anzuschauen und kann nur den Kopf schütteln. Ich könnte da auch ganze Bände schreiben.


    Ich denke an einen Vergleich mit der Wertschätzung eines Kunden, der bei AUDI oder Mercedes oder BMW ein

    Fahrzeug aus deren Premiumsegment gekauft hat. Da tun sich riesige Welten auf und das auf sicher.


    Unsere Einkaufphilosophie ist daher eine persönliche und ganz andere. Ein Neukauf, wenn auch ohne Problem möglich, ist bei

    uns keine Option. Den ganzen Ärger mit der Gewährleistung und deren Beseitigung belassen wir beim Erstkunden.

    Wir schauen uns beim Fahrgestell die Historie beim Hersteller genau an, was man am Fahrzeug bisher an Mângel behoben hat

    und welche Service gemacht wurde. Das ist nicht jedem möglich, aber wir finden es einfach nur Super, dass der " MAN Meister"

    so ein Angebot in unserem Forum angeboten hat. Kann Dir nur unsere Hochachtung zollen.

    Wir sehen die tatsächliche Gesamtlaufzeit und die war bisher immer im Einfahrtsbereich. Und der Ersterwerberverlust, der riesig

    ist, ist unserem Konto gutgeschrieben.

    Somit haben wir ein Fahrzeug erworben, dass unsere Erwartungen erfüllt und unsere Lebensqualität nicht tangiert.

    Und unsere Lebensqualität wird noch verbessert in Bezug zum Hobby- Reisemobil, weil ich vieles selber verbessern kann und das

    mit großer Freude auch umsetzen kann.

    Ich wünsche Euch Allen ebenso viel Freude und Gesundheit und selbstgewâhlte Lebensfreude


    Rosi und Jo aus der Sonne vom Atlantik

  • Naja, das mag vielfach zutreffen aber für uns wäre Gebraucht keine Option gewesen den wir leben darin und wollen uns auch Antriebskopf bezogen auf eine vernünftige Garantie verlassen.

    Bei vielem stimme ich euch aber zu. Um sich nicht von BlingBling täuschen zu lassen gehört eine vernünftige Evaluation vor Kauf dazu, damit meine ich nicht Prospekte anschauen sondern Besuche bei den Herstellern im Werk und sich mal genau anzusehen wie da gebaut wird, vorher hat sich die geneigte Käuferschaft hoffentlich auch mal mit der Materie der unterschiedlichen Bauweisen und Materialien auseinander gesetzt. Da fallen dann aus meiner Sicht spätestes beim Besuch einige durch, bei uns war dem so. Wir fanden dann auch schnell heraus was Werbe Blabla der Hersteller ist und was Realität auch bezüglich Flexibilität auf unsere Ideen einzugehen oder diese begründet mit uns zu Diskutieren so das es durchaus vorkam das wir von einem Vorhaben abrückten.

    Nun am Schluss hatten wir so den an unsere Lebensrealität angepassten Traum in der für uns am besten passenden sehr guten Qualtität und waren uns der Kompromisse gegenüber dem Ultimativen Traum auch bewusst und wieso wir die eingegangen sind. Gepaart mit Geduld bis das Mobil gebaut war sind wir nun sehr glücklich mit der Qualität und dem Aussehen und dem Nuzungswert.

    Wir staunen aber auch oft wenn wir mitbekommen wie mehrere 100‘000 € teuer Wohnmobile mit kaum Vorwissen erstanden werden, das da der Frust dann gross ist ist nachvollziehbar aber für uns selbstverschuldet, wir verfallen da auch nicht in eine Mitleidswelle ;)

    Wohl dem, der eine Macke hat!
    Ob ADHS, Asperger oder Legasthenie, Beeinträchtigungen sind längst nicht nur immer ein Nachteil - sondern Quell für Kreativität und ungewöhnliche Leistungen. Etliche erfolgreiche Künstler, Erfinder oder Unternehmer sind leuchtende Beispiele dafür.
    Wer sich also nur auf meine Rechtschreibe- und Orthografiefehler beschränkt verpasst vielleicht etwas ^^

    Private Site: wrubel.ch

  • Oder man folgt dem Prinzip "Learning by Abgucken". Man spricht mit Eignern von Fahrzeugen, erkundigt sich nach Erfshrungen und benutzt diese Informationen um sich für ein Fahrzeug zu entscheiden. So ist es bei uns geschehen ...


    vG

    Martin

  • Moin Jubel und die Linerfreunde,

    Jubel Dein. " Antriebskopf " Mercedes 519 ist ein Aggregat zu dem man Vertrauen haben kann und es lange Laufzeiten erreichen wird.

    Dein Neukauf wegen der Garantieleistung bei Mercedes ist nachzuvollziehen. Der Sprinter ist durchkonstruiert und Garantieleistungen

    bei Mercedes werden mit Kundenorientierung erbracht.

    Unsere Philosophie ist eine ganz Andere. Aus betriebswirtschaftlichen Sichtweise abgeleitet, obwohl ein Privatgeschäft, ist mit diesem Ansatz

    ein gebrauchtes Reisemobil zu erwerben in unserer Analyse ein Mehrwert.

    Wir kaufen ein Fahrgestell mit einem Antriebsaggregat, das für eine Laufleistung von bis zu 1 Millionen km ausgelegt ist. Dann ist 40.000 km

    Laufleistung beim Kauf gerade einmal die Einfahrkilometerleistung erbracht. Jedenfalls bei unserer Hausmarke. Denken auch der andere Mitbewerber

    in diesem Sektor liegt da auf gleicher Augenhöhe.

    Der erste Besitzer hatte die zweijährige Gewährleistung und wir haben bei einem Gebrauchtwagenhändler nochmals 1 Jahr Gewährleistung, also

    sogar noch ein Jahr mehr als bei Neukauf.

    Und in der Regel sind dann alle Zusatzeinrichtungen- und Einbauten von Hubstützen bis Sat-Anlagen schon eingebaut.

    Wir sehen bei diesem Kaufverhalten keine Nachteile, eher nur Vorteile, die sich in hohen Mitteleinsparungen bewegen. Außer eine neue Matratze ist alles okay.

    Unser jetziges Fahrzeug haben wir von einem Reisemobil- Händler Morelo ( früher Concorde ) ein Mercedes Vertragshändler im Dreiländereck BRD - Schweiz- Frankreich kurz vor Basel. Bei einem Neupreis von weit über 400.000,- € ist ein Preisnachlass von guten 50% nicht zu verachten.

    Aber natürlich jeder wie er möchte. Geld verbrennen wir alle, der eine mehr, der andere weniger.

    Natürlich ist es ganz schön traurig, wenn man seinen Traum endlich erfüllt und dann ein Produkt fabrikneu erhâlt und es nicht die Qualität besitzt

    die man erwartet hat.


    Freunde, noch eine kleine Nachfrage im Forum, bei wem ist denn auch ein Schneefall zu beobachten. Nun habt mal etwas Mut und Ihr dürft Euch ruhig

    öffnen. Wir sind bei unseren Recherchen hier vor Ort etwas benachteiligt, aber wir sind an der Sache dran.


    Liebe Grüße von Rosi und Jo

  • moin,

    auch wir hatten unsere Probleme mit dem Neufahrzeug. ich spare mir, all die kleinen und großen Probleme aufzuzählen. Nur zu 2 Sachen folgendes: Während der Fahrt fuhr die Eingangsstufe raus.

    45 Sekunden war sie raus, ging dann für 15 Sekunden wir zurück und dann wiederholte sich der Vorgang. wir haben das Problem während der Fahrt gefilmt, weil uns der Morelo-Händler das nicht geglaubt hat. Die Stufe wurde ersetzt und das Problem war gelöst.

    Nach gut 3 Jahren hatten wir an allen 3 Duschwänden unzählige Haarrisse.

    Da wir ausschließlich auf den Sportstätten duschen, war die Dusche demnach unbenutzt.

    Wir benutzen die Dusche als Kleiderschrank.

    Die Reaktion auf unsere Reklamation war, dass Morelo das neue Material übernimmt und wir die Lohnkosten in Höhe von gut 3.000 Euro zahlen sollten.

    Wir haben dann einen freundlichen, aber recht deutlichen Brief an Morelo geschrieben.

    Völlig überrascht meldete sich der Händler mit der erfreulichen Nachricht, dass Morelo jetzt doch alles übernimmt.

    Die Duschwände haben nun eine optische Kachelstruktur und unser „Kleiderschrank „ sieht

    gut aus.

    Probleme mit Schnee haben wir nicht.

    Ich hoffe, nicht vom Thema Schnee abgewichen zu sein!

    LG

    Rainer

  • Hallo Rainer,

    nach über 40 Jahren Camping und deren daraus erlebten Technikerlebnisse könnten wir eine Enzyklopädie mit mehreren

    Bänden verfassen und das von A bis Z.

    Natürlich haben wir auch Neufahrzeuge erworben. Hatte mal den Spleen, nur Neufahrzeue kommen mir ins Haus. Das Thema haben wir

    irgendwann abgehakt, nachdem wir mit Neufahrzeugen reichlich Erfahrungen hatten, nur nicht positive in Gänze.

    Und Eure Geschichte gibt genau den Rahmen wieder, den wir aus diesen Erkenntnissen für uns abgeleitet haben. Gemeint ist die 3 jährige

    Gewährleistung, die durch unser Kaufverhalten entstanden ist.

    Conncorde Liner 1090 G mit totaler Vollausstattung und einem Neupreis, will den realen Kaufpreis gar nicht nennen und dann dagegen gestellt den

    Gebrauchtwagenpreis, ist eine richtige Hausnummer im Sparbereich. Und das Fahrzeug war wie neu, keine Macken oder Fehler.

    One Top noch die große Inspektion die vollumfänglich bei MAN durchgeführt wurde und TÜV mit Gasprüfung.

    Und wenn wir selbst nach der 1 jährigen Gebrauchtwagen- Gewährleistung Reparaturen gehabt hätten, wären diese Kosten nicht relevant, Wir haben ja noch

    jede Menge Plus aus dem Kauf des Concorde, auch wenn es nur ein imaginãres Habenkonto darstellt.

    Das es nun hier an der Algarve bei Besten blauen Himmel und Sonnenschein leicht schneit ( nicht so dramatisch, Schneeketten werden nicht

    aufgezogen ) ist es leicht bis mittel ärgerlich, aber auch zu beheben. Was uns am meisten nervt und ärgert, ist das arrogante Herstellerverhalten.

    das mehr als kundenfeindlich ist. Glaubt man im Unternehmen wirklich, die Kunden sind nach Abschluss des Kaufvertrages nicht mehr in dieser

    Welt. Das könnte ein Irrtum sein.


    Sonnen- Grüße von uns


    Rosi und Jo

  • Hallo Rainer,

    nur eine Kurzantwort zu Eurer Dusche. Ich finde es einfach abenteuerlich die reinen Lohnkosten mit 3.000,-€ anzusetzen.

    Wenn Morelo ein Stundenverrechnungssatz von 100,-€ berechnet, wären es 30 Std. Arbeitszeit. Wer glaubt denn so etwas?

    Denken diese Hersteller der Kunde ist nur Ihnen ausgeliefert. Echt ekelhaft ein solches Verhalten.


    LG Rosi und Jo

  • moin Rosi und Jo,


    ich habe mich oft gefragt, warum die Monteure - auch für Gewährleistungsarbeiten - so lange brauchen.


    Gerade geht die Sonne über dem Meer auf! Die Vorhersage für die nächsten Tage verspricht über 20 Grad.


    Liebe Grüße von der Costa Blanca und Euch einen schönen Tag


    Rainer 7:45 Uhr

  • Moin Rainer und lieber Anhang,,

    etwas frech, aber nicht böse gemeint. 😊

    Bei uns seit dem Winterchaos in Madrid und Umgebung haben wir in den Nächten Temperaturen teilweise eben über dem Gefrierpunkt aber jeden Tag nur blauen Himmel und Sonne pur.

    Stehen auf einem einem Stellplatz - wg. Coronaauflagen nur 50% belegt - sehr angenehm. Der Platz ist direkt am Strand ca. 100 m bis zum Atlantik/ Algarve und über 10 Kilometer lang und richtig breit.

    Wollten uns mit Freunden auch an der Costa Blanca treffen. Trauten sich aber nicht. Also blieben wir hier. Werde mal unsere jetzige Tour in die Reiserubrik

    einstellen.

    Schönen Tag und bleibt gesund

    Rosi und Jo

    NS. Concorde verlangt für das Schneeschippen ca. 25.000,- € . Wir bleiben am Ball und wenn wir wieder zu Hause sind bzw. auf dem Heimweg, können

    wir das besser angehen.

  • solltet Ihr an der Costa Blanca vorbei kommen, wenn es wieder nach Hause geht, meldet euch!


    LG


    Rainer


    PS: auch wenn Ihr euch hier auskennt, vielleicht kann ich euch noch einige Tipps geben. Ich wohne jetzt das 15. Jahr hier.

    Immer vom 15.11. bis 28.2 jedoch im Haus. Das Womo steht in Augsburg.

  • Jo - ich habe gerade das Mail gefunden, in dem mir die Lohnkosten für die Reparatur der Duschwände mitgeteilt wurde.


    Hier die Kopie - nur mal so zur Kenntnisnahme:


    LG


    Rainer


    nun habe ich Antwort von Morelo, die übernehmen das Material, die Arbeitszeit müssten leider Sie tragen, die würden sich auf ca. 25 Stunden belaufen, das wären ca. 3125€.

    Bitte teilen Sie mir mit was wir machen sollen.



    Mit freundlichen Grüßen,

    Christian Ruchholtz

  • Das würde bedeuten das ein Monteur ganze drei Tage volle 8 Stunden ununterbrochen an der Dusche werkelt.

    Wen in meiner Firma sich ein Montuer drei Tage an der Arbeit verstekecken wollen, hätte ich ihn gefragt ob er den Beruf verfehlt hätte.X/

SuperSense Füllstandssensoren