Fahrradlift außer Funktion? Morelo-Hotline macht das schon

  • Hallo liebe Forumsgemeinde,


    vergangenen Samstag hatten wir ein Problem mit unser Fahrradlift (welcher die große Kühlbox mit Hopfenwasser beherbergt). Der Lift in der Heckgarage funktionierte nur noch in eine Richtung (nach unten)..

    Die sofort gestartete Versuchsreihe endete nach mehreren Test am unteren Endpunkt. Das gut gekühlte Hopfenwasser war zwar somit zugänglich, eine Beladung der Heckgarage jedoch nicht mehr möglich.

    Trotz guten Zuredens machte besagter Lift keine Anstalten machte nach oben zu verschwinden. Mehrere Anrufe bei der Hotline scheiterten am Besetztzeichen und Frustration machte sich breit. "So a Glump aber au".

    Wenige Minuten später klingelte das Telefon und die Hotline rief zurück. Fand ich schon super. Der nette Herr (dessen Namen ich leider schon wieder vergessen habe, obwohl ich ihn auf ein Bier eingeladen habe), fragte ob es möglich wäre, dass wir den Endschalter betätigt hätten. Mein ahnungsloser Blick und hilfloses Schulterzucken war wohl auch durchs Telefon zu erahnen. Es folgte eine kurze Beschreibung, nach was ich suchen sollte und ich möge doch selbigen ein paarmal betätigen. Siehe da, Lift funktioniert wieder. Herzlichen Dank an Morelo. Das Wochenende war gerettet und vielleicht hilft dieser Bericht dem einen oder anderen ebenfalls weiter.

  • Also, das ist schon gut was die Hotline von Morelo da leistet. Und generell der Service in Schlüsselfeld.

    Auch wenn manchmal einige Newbie Neubesitzer sich fürchterlich aufregen weil sie "First Class" anders definieren und Ansprüche formulieren, die alten WoMo-Hasen nur ein Lächeln entlocken... Allerdings gehen die im Service mittlerweile auch auf dem Zahnfleisch weil sehr viele Besitzer, die im Service eigentlich bei ihrem Händler aufgehängt sind einfach im Werk vorfahren, teils ohne Termin und sofortige Hilfe erwarten.

    Dazu kommt auch noch die Esratzteilporblematik und der allgemeine Personalmangel, der auch dort voll zuschlägt.

DigiCamper Radar