Anzahl gleichzeitiger Bluetooth-Verbindungen der Supersense-Füllstands-Sensoren

  • Eine Frage an die oder den Experten der Supersense-Füllstands-Sensoren: Lässt ein Supersense-Füllstands-Sensor nur genau eine Bluetooth-Verbindung zu oder gibt es unabhängig von der Freigabe über das Portal eine Möglichkeit zur gleichzeitigen Abfrage der Füllstände auf zwei unterschiedlichen Smartphones per App?


    Hintergrund der Frage ist, dass ich ein altes Smartphone in das Fahrzeug legen wollte, das einerseits die Füllstände per App erfasst, andererseits über eine Mobilfunkverbindung und Freigabe über das Portal eine jederzeitige Fernabfrage ermöglicht. Nach der Einrichtung auf dem alten Smartphone, war jedoch keine Abfrage mehr mit der App auf dem aktuellen Gerät möglich. Gegenprobe gemacht und altes Smartphone ausgeschaltet. Auf dem aktuellen Gerät ließen sich die Werte wieder aufrufen. Solange sie dort aktiv waren, weigerte sich aber das alte Smartphone eine Verbindung mit den Sensoren einzugehen. Denkfehler bei mir oder falsche Vorgehensweise. Oder doch nur eine Bluetooth-Verbindung gleichzeitig möglich? Dann könnte man ja bei einem Linertreffen mal über den Platz schleichen und Sensoren kapern ^^

    Andreas

  • Post by Fantom ().

    This post was deleted by the author themselves: Vom Autor gelöscht ().
  • Hallo Andreas

    Das gleiche haben meine Frau und ich auch schon festgesellt. Sobald ein Smartphon mit der App angemeldet ist, kann das andere Telefon nicht mehr auf die Füllstände zugreifen. Wenn beim angemeldeten Telefon die App geschlossen wird, geht es mit dem anderen Telefon wieder.

    Grüsse

    Rolf

  • Die Frage wird sicher Josef noch umfänglich beantworten aber wenn die Sensoren <Bluetooth 5 sind dann gibts allein Protokollseitig nur eine "one-on-one" Verbindung.

    Mehrere Pairings sind für Devices zwar möglich aber eben keine gleichzeitigen Verbindungen. Es gibt zwar "Multipoint Peering" auch <BT5 aber auch dann bräuchte es ein "Handover" da dort nicht mehrere Datenstreams parallel möglich sind.

  • Also: Grundsätzlich kann nur ein Smartphone auf einen Sensor zugreifen.

    Wenn zwei Smartphones "in der Nähe" sind, die beide schon mal gekoppelt waren, dann bekommt "das schnellere" Smartphone die Verbindung und hält diese auch so lange, bis es ausser Reichweite ist.


    Wenn mehrere Teilnehmer den Füllstand sehen sollen / wollen, dann gibt es aber noch die Möglichkeit in der SuperSense App eine Freigabe zu erteilen und das Zweit-, Dritt-, Viert- usw... Gerät (oder PC/Mac) kann dann über einen Link darauf zugreifen.


    Wie das geht,siehe:

    SuperSense Web Portal





    Eine weitere Möglichkeit wäre es, die DigiCamper App zu verwenden.

    Dort kann dann auch eine Freigabe erteilt werden, jedoch mit dem Unterschied, dass das kein Link ist, sondern dass die Daten dann direkt im DigiCamper Portal angezeigt werden. Hierzu gibt es dann einen neuen Menüpunkt "Connect" und dort befinden sich die Daten dann:


    Wie das geht, ist hier beschrieben:

    Nutzung von DigiCamper Connect - DigiCamper
    Mit DigiCamper Connect können kompatible Geräte, die mit der DigiCamper App verbunden sind, auch über die Ferne abgerufen werden.Wie das geht, ist in folgendem…
    www.digicamper.com


DigiCamper Radar