Posts by haexli2

    Hallo, falls dein Concorde ein Daily Fahrgestell ist, sollte der originale Wagenheber eine Teleskop Funktion haben.

    Tja, ich glaub der liegt zuhause im Keller. Bis anhin haben wir am WoMo immer mit den Stützen geabeitet beim Radwechsel. Der Anhänger hat aber keine Hubstützen. Aber man weiss sich zu helfen😏

    Heute wieder viel Gebirge mit besseren und auch schlechteren Strassen. Auf 1990 MüM bemerkten wir einen Platten am Anhänger.

    Nach dem Radwechsel der etwas länger dauerte - der Wagenheber hat einen etwas kurzen Hub - ging es gebirgig über einen Pass mi 2450 MüM.

    Schlussendlich doch gut in Zagora angekommen.

    Ich glaub, ich habe das Problem erkannt. Nachdem ich gestern auf MAX programmiert hatte, habe ich heute morgen die Webasto mit der Schnellstart-Taste gestartet. Es dauerte eine Stunde und die Heizung stellte ab.

    Habe nochmals die Programmierung angeschaut und es steht immer noch auf MAX. Habe nun die Webasto nur über das Multicontroll gestartet und schaue mal was passiert.

    Ich gehe nun davon aus, es muss unterschieden werden, wie die Webasto gestartet wird. Es gibt bei mir 3 Möglichkeiten:

    - Schnellstart-Taste: Heizung läuft eine Stunde (ob man die Zeit programmieren kann, weiss ich nicht)

    - Multicontroll: Heizung läuft je nach Programmierung 30 Minuten - 2 Stunden einstellbar, oder auf MAX bis unendlich

    - ThermoControll (APP): einstellbar im APP ab 1 Minute bis unendlich

    Heisst ich gehe auf:

    Heizen -> drücke die runde Taste -> dann kann ich die Zeit einstellen, hier gehe ich auf MAX. Dann habe ich unter dem Symbol „Heizspirale“ die horizontsle 8.

    Dann mache ich nichts mehr und die Einstellung wird so übernommen?


    Probieren geht über studieren, habe ich so nicht in der Anleitung gefunden.

    Hallo zusammen

    Wir haben im 2021 eine Webasto Thermo Pro 90 einbauen lassen. Mit den Einstellungen habe ich da aber noch so meine Mühe - es gibt in der Anleitung gewisse Einstellungen, wo ich gar nicht habe.

    Wie kann ich zum Beispiel die Heizung auf Dauerbetrieb einstellen?

    Und zwar, wenn ich die Heizung über Sofortstart einstelle, z. B. am Abend, möchte ich dass sie durch läuft. Aber wie ist das einzustellen?

    Hoi Martina

    Aber klar doch. Danke dir dafür und gute Zeit.

    Du kannst ja den vom Schlafbereich vorne montieren. Dann hast du noch einen Versuch🤣.

    Shit happens, kann ersetzt werden😏

    So, es ist Ende des Monats und auf unserer Marokkoreise haben wir schon viel gesehen und erlebt.

    Auf PolarSteps kann man uns weiterhin fast täglich folgen.

    Ueli + Ruth Acklin Ritter's Traveler Profile on Polarsteps
    See Ueli + Ruth Acklin Ritter's Traveler Profile with 0 trips, 0 photos, 0 kilometers traveled and 0 locations visited.
    www.polarsteps.com


    Und unsere Homepage mit detaillierteren Berichten und mehr Fotos zum Monat November wurde soeben freigeschalten.

    Ueli Acklin und Ruth Ritter Acklin
    ... wir sind dann mal unterwegs
    www.acklin-ritter.ch



    Gleiches Problem hatten wir hinten links auch Anfang 2022 - Dämpfer wurden im November 2021 eingebaut. Wir sind in Spanien zu einer Iveco Vertretung. Die haben das Gegenstück mit dem Gummilager, sowie den Dämpfer abgeschraubt. Das Gummilager wurde neu am Dämpfer eingepresst und dann mit einer grossen U-Scheibe wieder montiert. Das verhindert, dass das Gummilager wieder raus rutschen kann. Das Problem habe ich Marquart geschildert und es wurde für gut befunden und die Kosten wurden übernommen. Wenn ich mal in der Nähe sei, soll ich vorbei kommen. Sie hätten neue Hülsen, mit denen das Problem von Anfang an nicht mehr auftritt. Bis anhin waren wir noch nicht zu Marquart gekommen, aber das Problem wurde mit der grossen U-Scheibe gelöst. Wir haben anschliessend alle Dämpfer überprüft und hinten auch auf der Gegenseite eine grössere U-Scheibe montiert.

    Aber ihr hättet das Beiboot mit. Damit kann man auch in Marokko viel besichtigen. Und es gibt sicher Plätze auch für euch. Der Marokkaner findet immer etwas, wo ihr stehen könnt - und er Geld verdient 😏.

    Marokko lohnt sich auf jeden Fall, egal welches Fahrzeug. Auch wir wurden / werden belächelt.

    Kalle aus Ostfriesland , klasse Kalle, mit bester Einweiserin ever, Agnes 👍.

    Du zeigst, das man auch mit einem 10 m Liner irgendwo hinkommt.


    LG Luna

    Das sag ich zu meiner Frau auch immer - da kommen wir durch.

    Aber Martina: ich bin jetzt hier und ich wurde nach meiner Reise gefragt. Für mich hat es da überall gepasst. - öfters nur sehr knapp Wer aber mit einem Liner (auch mit eurem - den ich ja gesehen habe) an gewissen Orten hinein will wo wir sind/waren, dann verneige ich mich vor dem Fahrer, wenn er da rein/durch kommt.

    Marokko kann sicher mit dem Liner befahren werden. Aber unsere Route würde ich nicht unbedingt empfehlen. Nebst dem, dass man nicht überall durch kommt, wäre mir ein Liner zu schade dazu.


    Btw: ja, auch mit einem Liner kann man Marokko erkundigen.

    So als Beispiel. Und da gab es viel engere und dann rechtwinklig weg. Längeres Fahrzeug wäre beim einlenken hinten angestanden.

    Hoi Thomas

    Wir fahren nur ein kleines Wohnmobil 🤣 (Concorde Credo Passion 833L mit Anhänger. Total 12 Meter Länge).

    Aber da wo wir bis jetzt waren, kommt man von der Breite mit einem „Liner“ meistens eher nicht rein. Warum auch immer, die Marokkaner bauen ihre Kashba eher schmal bei der Einfahrt. Noch konnten wir überall rein fahren. Wenn man mal drin ist, kein Problem. Aber die Einfahrten sind meistens schmal. Wir mussten bis jetzt auch nie die Spiegel einklappen.

    Bis jetzt zweimal mussten wir das Sperrdifferenzial einschalten. Einmal um vom Stellplatz wieder weg zu kommen. Die Zufahrt zum Platz war problemlos. Aber im Sand sackte das Fahrzeug über die 2 Tage etwas ein und wir mussten zuerst ca. 2 Meter zurück um dem Baum auszuweichen. Rückwärts war es eine leichte Steigung im Sand und da ging nichts ohne Sperrdiff. Das zweite mal war eine Einfahrt mit Schotter und Sand und natürlich etwas nach oben und direkt um die Kurve. Breiteres Fahrzeug wäre nicht durchs Tor und sofort um die Kurve gekommen. Schon beim Tor musste das Sperrdiff aktiviert werden..

    Ansonsten Null Probleme mit unserer Breite. Aber breiter und grösser hätte ich bedenken.


    Zum Navi:

    Ich fahre ausschliesslich mit iPad Mini und darauf habe ich Guru Maps, MapsMe und Poket Earth. Zu 99% navigiere ich mit Guru Maps.

    Update zum Aufladen. Grund: es ist mir passiert, dass ich beim Anruf auf 555 den Rubbelcode eingegeben habe und einen Blick aufs iPad gemacht habe um sicherzustellen, dass *3 richtig ist. Diese Pause war zu lang und das System hat mein Guthaben nicht als Internet geschrieben, sondern als „Credit Bonus“. Wie es nun auf Internet umgebucht werden kann, weiss ich noch nicht.


    Also, Guthaben via SMS aufladen:

    SMS an 555 - > Text = Rubbelcode*3 - so kann der Code kontrolliert werden und auch, ob *3 eingegeben wurde bevor man es abschickt.

    Ist ja lustig….von der Rubbeltechnik haben wir hier in Agadir noch nichts mitbekommen. Wir gehen in die Shops mit dem Telekom Maroc Schild und lassen mit Angabe der Telefonnummer entsprechendes Volumen aufladen. Wirklich unangenehm ist aber der Datenhunger bei Applegeräten mit dem Cloudservice für inzwischen so ziemlich alles….. diese sollte man Abschalten sonst schmilzt das Datenvolumen wie Eis in der Sonne.

    Grundsätzlich sollte man alles unter Mobile Daten ausschalten was nicht benötigt wird. Auch Hintergrund Aktualisierungen. Ich habe mit Facebook, eigener Homepage Bilder und Texte hochladen, PolarSteps, LinerTreff und etwas News konsumieren in 2 Wochen ca. 3,5GB verbraucht.

    Die schöne Bilder ergeben einen guten Eindruck vom jetzigen Marokko.

    Frage: Wie kommt man heute an eine lokale Simkarte, ist es immernoch so einfach?

    Ich spreche hier ausschliesslich über Maroc Telecom!

    Haben wir in Spanien bei Carlos gekauft (in Los Barrios zwischen Gibraltar und Algeciras - http://www.viajesnormandie.net). Pro SIM 10€ plus 5€ für Rubbelkarte für die ersten 5GB). In Marokko kann man dann Rubbelkarten dazu kaufen. Am besten ist, wenn man sich dann in Marokko auf dem Selfcare-Portal anmeldet https://selfcare.iam.ma. Dann kann man im Portal, oder noch besser im APP (APP heisst „Mon espace MT“ von Maroc Telecom - Anmeldung muss aber vorgängig im Selfcar-Portal gemacht werden.), sein Guthaben kontrollieren und andere Funktionen ausüben. Für die Anmeldung wird die Tel-Nr (MSISDN) zwingend benötigt. Das ist die Identifikation und die erhält man über den Anruf auf die Service-Nr. - siehe unten.


    SIM - Karte aktivieren:

    Anruf auf 555 und dem Text folgen. Ziffer 1 wählen um SIM zu aktivieren. Warten auf Bestätigung und auflegen.


    Nummer abfragen via Service Nummer von Maroc Telecom:

    Wenn die Maroc Telecom SIM sich in einem Smartphone befindet, gibt es folgende Funktionen:

    In der Telefon-APP #111# eingeben und den „grünen Hörer“ drücken. -> Es erscheint das Service-Menü, in welchem ihr die „2“ eingebt für „Mon compte“ (Mein Konto). -> Im nachfolgenden Menü habt ihr die Möglichkeit mit

    „1“: Consultation de solde“ euer verfügbares Guthaben mit Verfallsdatum anzeigen zu lassen

    „2“: Recharge par code“ neues Guthaben per „Rubbelkarte“ aufzuladen

    „3“: Mon numero d´appel“ euch die Telefonnummer der SIM anzeigen zu lassen

    „0“: retour“ im Menü zurückzuspringen


    Guthaben aufladen:

    Anruf auf 555. Ziffer 1 nach der Ansage eingeben für Guthaben laden, gefolgt von der 12-stelligen Nummer auf der Rubbelkarte und abschliessen mit *3 (Guthaben als Internet verwenden).

    Guthaben kann auch via Service Nummer von Maroc Telecom aufgeladen werden - siehe im oberen Abschnitt.


    APN:

    Evt. http://wap.iamgprs.ma (auf iPad für LTE eingesetzt)

    Evt. www.iamgprs2.ma

    Evt. www.iamgprs1.ma (auf iPad für Hotspot und Mobile Daten eingesetzt)

    Evt. www.iamgprs.ma

DigiCamper Radar