Posts by Fantom

    Hallo Lothar,


    sehr gute Lösung! :thumbup:Es wäre allerdings zu empfehlen, andere Gummis zu verwenden. Bei den Dingern, die auf dem Bild zu sehen sind, ist das Gummi jeweils nur in die Haken gesteckt und die kleine schwarze Hülse klemmt das dann ein. Leider rutschen die Hülsen bei diesem System schon gerne mal hoch und dann löst sich auch das Gummi. Wenn dir das passiert, knallt die Klappe dann nach unten.


    Also vielleicht schaust du mal, ob du dafür in einer der üblichen Krams-Kisten, die man so hat, nicht noch eine Alternative zu finden ist.


    VG, Thomas

    I think my auto translation has got it wrong, OR has it?

    As a small service from your friendly moderator: I don´t know about this running gag in other countries but in Germany whenever somebody is asking something regard golf sports other people will likely mention that they still have sex and thus do not play golf as this in Germany (obviously not correctly) is being perceived as a sport for elderly people.


    So nothing to worry about. Martina (Luna) was just mentioning that she´s still too young to play golf. :trust_me:


    VG, Tom :-))

    Hallo Tim,


    ein ganz besonderes herzliches WIllkommen in der großen "Familie" der LinerTreff´ler. :welcome:Mit der Historie in eurer eigenen Familie bringst Du ja schon hervorragende Gene mit, um hier ordentlich mitzupalavern. Da freue ich mich auf deine Texte und bin gespannt, ob sie auch weiterhin so ausführlich bleiben.;)


    Das mit dem User-Namen finde ich auch großartig und freue mich schon jetzt darauf, wenn sich irgendwann einmal auch bei Dir eine beste aller Beifahrerinnen anmeldet. Die heißt dann bestimmt "Zausels_Kerls_Juniors_Beste_aller_Beifahrerinnen". oder so ähnlich.:D


    VG und viel Spaß hier in der Gemeinde, Thomas

    aha, Zuffenhausen, also total überhöhte Geschwindigkeit aus der Garage raus :D


    v. G. Schorsch

    Schorsch, das sowieso. ;)


    Und die Ironie an der Geschichte ist, dass er das Auto deshalb rausholen wollte, weil er zum Händler fahren musste, um einen Unfallschaden vorne rechts bewerten zu lassen. Da sagte er nur trocken, dann kann der mir für hinten links auch gleich den KV machen … :D


    VG, Thomas

    Freunde, ihr habt ja alle recht und in einem normalen Fall würde ich das auch so machen, denn klein beigeben ist normalerweise nicht mein Ding. :saint:


    Aber möchte ich mich mit meinem Nachbarn, der direkt neben uns wohnt, anlegen? Nee, nee, da zahl ich im Zweifel lieber mein Lehrgeld und hab´ zuhause Frieden. Wenn man sich nicht mal mehr über den Gartenzaun grüßen mag, weil man sich wegen so einem dann ja doch noch überschaubaren Schaden überwirft, ist uns auch nicht gedient. Da hoffe ich auf eine gemeinsame Lösung, auch wenn es dann etwas teurer für uns wird.;(


    VG, Thomas

    Zum einen ist das von deinem Nachbar eine Gefälligkeitshandlung gewesen,

    Hallo Oliver,


    nein, er hat mir ja nicht Nachbarschaftshilfe geleistet, sondern ist einfach rückwärts aus seiner Garage gefahren, um wegzufahren, während ich mit dem WoMo auf dem Vorplatz stand. Eine Gefälligkeitshandlung kommt daher nicht in Betracht, Noch dazu habe ich natürlich vorher gecheckt, ob der Platz hinter dem WoMo frei ist und auch die Rückfahrkamera eingeschaltet. Dass er in sein Auto eingestiegen ist, habe ich nicht mitbekommen. Nur just, als ich losfahren wollte (nach meiner Wahrnehmung aber noch stand), kam er aus der Garage und dann hat es um die 2-3cm nicht mehr gepasst.


    Wie dem auch sei. es wird in so einem Fall nicht einfach sein, klare Verhältnisse zu bekommen. Die Versicherung gehen dann wohl meistens von einer Schadensteilung aus. Da der Schaden an seinem Fahrzeug aus Zuffenhausen sicher auch nicht günstig wird, erwarte ich da ein zähes Lavieren der Versicherungen.


    VG, Thomas

    Herzlichen Dank an alle für die Anteilnahme und die Tipps. Die Macke wird dadurch zwar nicht hübscher aber es tut etwas weniger weh.:-))

    Thomas, bist Du sicher, daß die Frontmaske und die Heckblende / Stoßstange bei Deinem Silbergrauen eingefärbtes Gelcoat ist?

    Nach meiner bisherigen Kenntnis ist das so. Die Heck- und Seitenwände sowie die Schürzen sind m.W. lackiert und das Gelcoat der Stoßstangen vorne und hinten eingefärbt. 100% sicher bin ich mir da aber auch nicht.


    Es hat bei NiBi wohl mal richtig viel Ärger mit Kunden gegeben, weil sie die leichten Farb-Nuance, die sich durch diese Herstellung zwischen den verschiedenen Materialien ergaben, reklamiert haben. Diese Farbunterschiede sind am Ende wohl auch der Grund, warum diese Möglichkeit nicht mehr angeboten wird und jetzt nur noch die Gesamt-Lackierung, die aber eben auch dreimal so viel kostet, wie das bei unserem Flair der Fall war. Umgestellt wurde das zum Modelljahr 2019. Meiner ist ja noch Modelljahr 2018.


    VG, Thomas

    Kann da nicht ein gute GFKler und Lacker.... ?


    Jedesmal wegen so einer Stelle eine neue Stoßstange ist schon heftig.

    Lars,


    da hast du schon recht aber das Ding zu reparieren und dann zu lackieren ist sicher auch nicht günstig. Das Gelcoat der Stoßstange ist im Original ja durchgefärbt und nicht lackiert. Ob das dann mit der übrigen Lackierung zusammen passt (wir haben das Fahrzeug ja nicht in weiß). Das Auto ist ja auch erst 2 Jahre alt und da wäre es sehr schade, wenn sich später Farbabweichungen zeigen.


    Aber ich warte erst mal ab, was da als Rückmeldung aus Polch kommt und was der Nachbar als Vorschlag für die Abwicklung hat. Dann sehe ich weiter.


    VG, Thomas

    Der eine oder andere wird sich daran erinnern, dass ich im letzten Herbst meine Heck-Stoßstange erneuern lassen musste, da ich mit dem WoMo unsanften Kontakt hatte. Nun sollte so etwas ja eigentlich für längere Zeit reichen aber gestern Nachmittag, als wir gerade von unserer Zeeland-Tour zurück waren, hatte mein Nachbar beim Ausparken gemeint "da komme ich noch durch". … nun, kam er nicht. :cursing: Jetzt ist die Stoßstange schon wieder fällig:


    Sieht oberflächlich angeschaut nicht so heftig aus aber ist tatsächlich echt hässlich. Naja, ich habe Polch gestern Abend noch angeschrieben und warte jetzt mal, was die dazu sagen.


    Leider ist die Schuldfrage auch nicht so ganz eindeutig, da ich gerade vorne im Cockpit saß und mit dem Auto ebenfalls rangieren wollte. Da bin ich sehr gespannt, wie er sich die Regulierung vorstellt, da er an seinem Fahrzeug auch eine sicher nicht ganz günstig zu behebende Delle hat.


    VG, vom aktuell etwas frustrierten Thomas ;(

    Hallo Andi, dann erst mal ein ganz herzliches Willkommen hier im Linertreff. :welcome:


    Bei uns kannst du zwar in aller Regel kein Fahrzeug kaufen aber bei der Frage des Für und Wider bei der Ausstattung sind wir Experten, unsere Kommentare dazu abzugeben. Man hört oft, dass das ganz hilfreich sein soll. Also nur zu, wenn du spezifische Fragen hast.


    Für die Suche nach dem „Richtigen“ drücke ich dir die Daumen. Es dauert manchmal eine Weile aber wenn dann das Wunschmobil auftaucht, spürt man es meist sofort.


    Viel Spaß hier in der Gemeinde.


    VG, Thomas


    So, nun haben wir den ersten Tag in Zeeland fast schon geschafft. Eigentlich sollte es ja mit dem „Fiets“ an der Küste entlang gehen aber wir haben gestern Abend gelesen, dass heute in Middelburg Markt ist und wie Reisemobilisten eben so sind, wurde kurzerhand umgestellt und so haben wirbdie Tour nach Veere (danke an Karsten für den Hinweis) und Middelburg gemacht.


    Veere ist sehr klein aber ein Schmuckstück direkt am Veerse Meer:


    Als Belohnung für den ersten Teil der Tour gab es natürlich lecker Pannekoken. :thumbup:


    Weiter ging es Richtung Midelburg. Unterwegs begegnen einem dabei die berühmten Windmühlen, so dass man wohl davon ausgehen darf, dass man wirklich in Holland unterwegs ist. ^^


    Und wenn man brav weiterstrampelt, kommt man dann auch tatsächlich in Middelburg an, wo auch der versprochene Markt stattfindet,


    Middelburg selber ist ein nettes Städtchen, dass als Regionalzentrum dient. Neben einer Fussgängerzone mit den üblichen Geschäften macht sie einen geruhsamen Eindruck.


    Nun sind wir zum WoMo zurück gestrampelt und freuen uns auf ein lecker Abendessen. Es gibt „Viss“ im örtlichen Restaurant. Man soll ja die lokalen Wirte unterstützen. :-))


    Euch allen noch einen schönen Abend, wo immer ihr auch gerade seid.


    VG, Thomas

    Karsten, Veere ist absolut in Reichweite. Das könnten wir gut mit einer Tour nach Middelburg verbinden. Wir haben ja „Rückenwind“-Fahrräder, da klappt das schon. :-))


    VG, Thomas

    Also an alle erst einmal vielen Dank für die Tipps und Ratschläge, die mich hier, über PN oder per WhatsApp erreicht haben. Ein besonderer Dank vor allem auch an Karsten ( Drogenbaron), der sich wirklich viel Mühe gegeben hat. :danke:


    Wie sich - vielleicht nicht überraschend - herausgestellt hat, war am Ende weniger unser Wunsch, wo wir konkret hinwollen, entscheidend, sondern vielmehr, wo wir überhaupt noch ein angenehmes Plätzchen finden können, denn in Zeeland ist es jetzt schon mächtig voll. :unfair:


    Am vergangenen Wochenende und auch noch am Montag habe wir mit gut 20 verschiedenen Plätzen gesprochen und bis auf einen, den wir dann gebucht haben, waren nur noch vereinzelt Plätze für einzelne Tage verfügbar. =O


    Naja, heute Morgen sind wir losgefahren und stehen jetzt am Rande von Oostkapelle auf dem sehr gut gepflegten und großzügigen Gelände des Camping In de Bongerd. Hier haben wir einen sehr schönen und vor allem ruhigen Platz bekommen:


    Nun können wir die nächsten Tage in Ruhe angehen, da werden wir die Umgebung mal mit dem Fahrrad erkunden. Ganz in der Nähe gibt es den Ort Domburg, der sehr schön sein soll. Das wird wohl unser erstes Ziel. Alles andere ergibt sich.


    Euch allen wünsche ich, das ihr das aktuell herrliche Wetter mindestens ebenso genießen könnt und nochmals vielen Dank für eure Unterstützung. :-))


    VG, Thomas

    Hallo Wolfgang,


    da das Piepen bei deinem Vater nicht vorgekommen ist, spricht sehr viel dafür, dass der Käufer an dem Gerät irgendwas gefummelt und dann verstellt hat. Ich selber habe in der ersten Saison ein aktuelles Zenec-Gerät verbaut gehabt und bin dann auf Alpine umgestiegen. Solche Piep-Töne hatte ich aber nie.


    Eine Empfehlung wäre ggfs. das Gerät einmal zu resetten. Wie das geht steht sicher in der Betriebsanleitung (die man ggfs. auch im Netz findet, das Fahrzeug ist ja noch recht jung). Dann muss der Käufer zwar die Programmierungen neu eingeben aber das kann man ja nach Anleitung machen und er Fehler wäre dann vielleicht weg.


    VG, Thomas

    Hallo Kai,


    ganz herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Fahrzeug. Den Ärger über den Händler vergesst ihr sehr schnell und dann überwiegt die Freude über das neue Mobil.


    Die Ausstattung ist sehr gut gewählt. Habt ihr bewusst auf die Hubis verzichtet oder stehen die evtl. noch zur Nachrüstung an? Active Air gab es bei meinem noch nicht ab Werk, das würde ich nächstes Mal wohl auch mitbestellt.


    … und sehe ich das richtig, dass ihr für die Solaranlage Flexmodule gewählt habt? Sind das die von Wattsunde oder habt ihr andere Modelle genommen und wenn ja, warum?


    Vor allem aber wünsche ich euch ganz viel Spaß mit dem tollen Teil!!


    VG, Thomas

    Hallo Markus, ganz herzlich willkommen hier im LinerTreff.:welcome:


    Deine Vorstellung mit den Bildern finde ich sehr abwechslungsreich. Das "Wohnzimmer" sieht ja tatsächlich so aus, wie bei Manchen zuhause. Besonders interessant finde ich den kleinen Kamin. Das ist doch eine Inspiration zum Wintercamping.;)


    Viel Spaß hier in der Gemeinde.


    VG, Thomas

    Hallo Peter,


    na das war eine sehr gute Entscheidung. Top Ausstattung und das noch ohne längere Wartezeit. Das ist ja fast schon sensationell.:thumbup:


    Da gratulier ich ganz herzlich und wünsche viel Freude bei der (kurzen) Vorfreude::-))


    VG, Thomas

    Also, was sind denn die Kriterien?


    1. Familienstand.

    a) kleine Kinder --> am besten Alkoven. Da fährt das Spiel- und Schlafzimmer immer mit und die Kinder haben ihre Abenteuer-Höhle

    b) Jugendliche und bald erwachsene Kinder an Bord --> Hubbett, denn tagsüber sind die Sitze sinnvoll zu nutzen, man braucht Abends nicht all zu viel umbauen

    c) Empty Nester --> ohne Hubbett, denn das bessere Raumgefühl vorne ist einfach super. Für Fernsehfans ist auch der absenkbare Apparat vor der Frontscheibe vielleicht ein Argument

    d) Mit kleinen Enkeln --> ohne Hubbett, die schlafen entweder hinten mit den Großeltern oder so selten, wie die mitfahren, reicht der Umbau der Sitzgruppe

    e) mit großen Enkeln --> wollen die wirklich noch mit Opa und Oma fahren? :D


    2. Wiederverkauf:

    a) habe das Auto für andere gekauft --> mit Hubbett

    b) habe das Auto für mich gekauft --> ohne Hubbett :saint:


    3. Getrenntschläfer oder nicht?

    a) Kuschelcamper --> ohne Hubbett; gemeinsam ist es schöner

    b) nächtliche "Fernbeziehung" --> mit Hubbett, das ist für den Frieden an Bord besser.


    Also jetzt könnte man noch ein paar Kriterien mehr erwähnen (z.B. Hecksitzgruppen-Liebhaber ja oder nein) aber es ist doch so, wie die Auswahl eines WoMo´s generell, dass die Nutzung unseres Hobbies und damit auch die Vorlieben sehr individuell sind. Aktuell fahren wir wegen unserem Junior noch mit Hubbett. Das geht vielleicht noch 1-2 Jahre, dann ist er mobilistisch "flügge" und wir fahren wohl nur noch zu zweit. Dann wäre ohne Hubbett besser. So ändern sich die Präferenzen halt von Zeit zu Zeit.:-))


    VG, Thomas

    Hallo Thomas, brinbgt die WLan-Funktion wirklich was bzw. ist das Wlan auf den Campingplätzen so wie ich gelesen hab meist nicht wirklich gut weil doch zu viele ziehen?

    Deshalb meine Frage. Die Webseiten kenn ich alle aber es gibt Antennen ohner W-Lan für 50,- Euronen welche hier im Forum auch verbaut sind.


    Ist der hohe Preis 200,- ) für diese Antenne gerechtfertigt?

    Das kann ich nur bedingt beantworten. Die Antenne ist nun seit 4 Wochen verbaut. Mit dem LTE-Empfang habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die WLAN-Funktion habe ich bisher nur bei uns zuhause mit dem dort vorhandenen Netz testen können. Dort hat alles sehr gut funktioniert aber das Netz ist bei uns im Carport noch so gut, dass ich auch ohne Antenne einen guten Empfang habe.


    Beim LTE ist es so, dass die Dach-Antenne ihr Potenzial in erster Linie dort ausspielt, wo das Netz sehr schwach ist. Da, wo man auch mit dem Smartphone ohne Verstärkung einen gute Anbindung hat, braucht man ohnehin keine externe Antenne. Bei WLAN vermute ich das gleiche, kann das aber mangels konkreter Test-Erfahrungen noch nicht bestätigen.


    Am Ende ist es auch die Frage, ob man die WLAN-Funktion zusätzlich zu LTE benötigt. Wenn man einen guten Datentarif mit ausreichend GB hat, ist das vielleicht entbehrlich. Ich persönlich habe auch Spaß daran, solche Dinge auszuprobieren und daher die Kombi-Antenne und den zusätzlichen Repeater eingebaut.


    Der M1 ist auf jeden Fall ein Top-Gerät. Einige User haben ja auch den Tektronik Rut955 eingebaut, an den beide Anschlüsse der Antenne (WLAN und LTE) angeschlossen werden können aber der M1 ist eben auch „mobil“ und man kann ihn auch außerhalb des WoMo‘s mitnehmen. Für mich daher die beste Wahl. Aber auch hier mögen andere auch andere Prioritäten haben.


    Auf jeden Fall wird dir eine Dach-Antenne eine bessere Leistung bringen, als jede Antenne, die innerhalb des Fahrzeugs angebracht wird. Die Antenne auf dem Dach ist eben nie durch Möbel und/oder Aussenwände abgeschirmt. Und wenn du dann eine hochwertige Antenne verwendest, hast du die besten Rahmenbedingungen, die du für das WoMo herstellen kannst. Ob man das alles wirklich braucht sei mal dahingestellt aber für unser Hobby geben wir so manchen Euro aus, der nicht immer rational zu begründen ist. ;)


    VG, Thomas

SuperSense Füllstandssensoren