Preisentwicklung der Hersteller

  • Also wenn ich mir aktuell die Neupreise der Hersteller für ein 7,49t Wohnmobil anschaue, dann kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln...


    Ein Iveco Fahrgestell kostet € 43.000....und die Hersteller verlangen für den UM/AUFBAU sage und schreibe € 400.000 mehr....


    Mich würde mal die aktuellen Verkaufszahlen interessieren...Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Händler noch hohe Stückzahlen umsetzen...

  • Die Händler, mit denen ich spreche, haben immer noch mit Lieferproblemen zu kämpfen. Die Preise scheinen nicht abzuschrecken.

    Gruß Hajo

  • Ich denke das die Lieferprobleme mit den Lieferproblemen der Zulieferer zu tun haben und nich mit der Masse der

    bestellten oder georderten zu bauenden Fahrzeugen.

    Viele Womos können immer noch nicht ausgeliefert werden , weil verschiedenste Materialien fehlen.

    So dann auch bei Neubau. Dazu kommend die Personalprobleme, wie überall.

    Das Gebrauchtwagenkarusell dreht ja immer noch gut.

    Ich denke das nächstes Jahr die Karten neu gemischt werden, seitens der Käufer/Interessenten, aber auch der Hersteller.


    LG Luna

  • Die Händler, mit denen ich spreche, haben immer noch mit Lieferproblemen zu kämpfen. Die Preise scheinen nicht abzuschrecken.

    Gruß Hajo

    Laut Zulassungszahlen gab es zum Vergleich gegenüber des letzten Jahres einen Rückgang der Reisemobile von 17,8%....


    Ich gehe mal davon aus, dass du bei einem Caravanhändler nachgefragt hattest... Dort sind in der Tat steigende Zulassungen...


    siehe hier...


  • Moin Liner,


    Der Rückgang der Zulassungszahlen von W0hnmobilen dürfte auch u. a. darin begründet sein, das viele Fahrzeuge der Hersteller aufgrund fehlender Teile nicht ausgeliefert und deshalb auch nicht zugelassen werden können.


    freundliche Grüße


    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das bessere Später ist - Jetzt:thumbup:

  • Hallo Peter,


    der Iveco Daily ist verfügbar und lieferbar...Aktuell gibt es bei allen Herstellern in der 7,49t Klasse Fahrzeuge zum sofort kaufen...


    Dies kannst du gut in mobile.de verfolgen....


    Ich hab zum Beispiel ein Angebot auf der Messe erhalten, wonach mir die Lieferung eines Concorde bis spätestens April 2023 verbindlich zugesagt wurde...


    Diesen hier zum Beispiel kannst du schon ab Februar 2023, also in 4 Monaten haben...


    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=352990188&action=parkItem

  • Im ehemaligen Betrieb hatten und haben wir um die 250 Mietfahrzeuge laufen. Momentan gibt es große Probleme die Stückzahl zu halten, da der Abverkauf auch bedient werden sollte. Der muss aber momentan gebremst werden, da nicht genügend Neufahrzeuge ran kommen. Abgesehen, von den hier schon genannten Gründen, ist auf der Strecke bis 4,8t Fiat der Übeltäter. Da kommen viel zu wenig Fahrgestelle ran und es ist nicht abzusehen, wie lange noch oder ob überhaupt.

    Gruß Hajo

  • Moin Liner,


    hätte jetzt nicht gedacht, das die Lieferzeiten so kurz sind. Ich höre und lese immer von Lieferzeiten von 1 - 2 Jahre.


    Wenn ich Dein Angebot von Mobile anschaue, kann ich mich an Deinem ersten Satz des ersten Beitrags nur anschließen.


    Also wenn ich mir aktuell die Neupreise der Hersteller für ein 7,49t Wohnmobil anschaue, dann kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln


    Ich kann auch nur noch mit dem Kopf schütteln.



    Freundliche Grüße


    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Das bessere Später ist - Jetzt:thumbup:

  • Die utopische Preisentwicklung sehe ich auch im Zusammenhang mit den steigenden Finanzierungskosten der Hersteller ...


    Das Geld gibt es nicht mehr zu 0% Zinsen...


    Ich gehe fest davon aus, dass wie von Luna (Martina) erwähnt, kommenden Jahres die Karten neu gemischt werden...


    Das Schlimmste was aktuell passieren könnte, wäre eine Rezession in der Wohnmobilbranche...


    Und bei der aktuellen Preisentwicklung, sehe ich diese kommen....

  • Also wenn ich mir aktuell die Neupreise der Hersteller für ein 7,49t Wohnmobil anschaue, dann kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln...


    Ein Iveco Fahrgestell kostet € 43.000....und die Hersteller verlangen für den UM/AUFBAU sage und schreibe € 400.000 mehr....


    Mich würde mal die aktuellen Verkaufszahlen interessieren...Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Händler noch hohe Stückzahlen umsetzen...

    Die Preise sind schon der Wahnsinn...aber wenn man mal von den genannten Rückwärts runter rechnet , MWST, Material, mehrere Tausend Stunden Arbeit, Pauschalen für Garantien und Entwicklung, Verdienste von Hersteller und Händler - dann relativieren sich die hohen Preise sehr schnell.

    Ich meine Irgendwo gelesen zu haben, das Morelo die Händlermargen der großen Liner gekürzt hat um die Listenpreise weniger erhöhen zu müssen...


    Für die 24v Fahrgestelle weiß ich ziemlich genau, dass Mercedes Benz fürs nächste Jahr ziemlich knapp sein wird, die Nachfrage an LKW kann nicht so einfach bedient werden.


    Ich glaube, dass sich die Nachfrage ein bisschen beruhigen wird ( je größer und teurer der Liner, desto kleine die Beruhigung) , dementsprechend wird auch der Gebrauchtmarkt ein bisschen nachgeben, aber einen wirklichen Einbruch mit Preisrutsch sehe ich nicht.

  • Es ist zu beachten, dass sich in dem oben erwähnten Fahrzeug, noch keine Nennenswerte Ausstattung befindet..


    Man stelle sich mal vor, was das Fahrzeug erst mit


    - Lithium

    - Solar

    - Retarder

    - Ladebooster

    - Birdview

    - grösseren Dieseltank

    - Gastank

    usw. usw.


    kosten wird.... :-))


    Irgendwie geht die Preisstrategie an jeglicher Realität vorbei...


    Man stelle sich vor, man kaufe sich ein Iveco Fahrgestell und setzt darauf einen gut ausgestatteten Wohnwagen...


    Der wäre dann für kleines Geld ausgestattet wie das genannte.... 8o

  • Moin Liner,


    handelt es sich bei den schnell lieferbaren Fahrzeugen nicht um die von diversen Händlern belegten Produktionsplätze ? Sprich die Händler konfigurieren Fahrzeuge und geben diese dann aber direkt an Endkunden ab ?


    Und auch da gibt es ja keine Garantie das alles an Material verfügbar ist.


    Frank

  • Aber die Nummer mit der Preisstrategie betrifft ja nicht nur Wohnmobile :)


    Die von dir genannten >Extras muss der Hersteller ja auch zu kaufen, und Lithium Batterien kosten halt ein Vermögen.

  • du kannst durch alle Hersteller gehen...Überall sind Fahrzeuge sofort lieferbar....


    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=343579848&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=138&makeModelVariant1.modelDescription=palace+85&pageNumber=1&scopeId=MH&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&sset=1667706642&ssid=27703963&searchId=abc8d7ea-357c-7146-395f-b3fcd49152c7&ref=srp

  • Hi Liner,


    ok aber was leiten wir jetzt aus der Beobachtung ab?


    1. Es werden weniger Fahrzeuge nachgefragt, da die Käufer bereits ein Fahrzeug habe?

    2. Die Zinsen steigen, die Käufer stecken das Geld lieber in eine Anlage, statt etwas zu kaufen was bisher als "Wertanlage" galt als der Zins bei 0 oder negativ lag?

    3. ...

    n. Die Welt geht unter, Obelix hatte recht, der Himmel wird uns auf den Kopf fallen :)


    Beste Grüße

    Michael

  • Moin,


    na das ist doch mein Reden, das sind die Produktionsplätze der Händler die sie wohl immer haben um z.B. auch ihre Ausstellungsfahrzeuge zu bekommen.


    Haben denn z.B. Morelo oder Concorde Händler etliche Fahrzeuge auf dem Hof ? Das letzte Mal als wir geguckt haben, waren die eher leer gefegt und verwiesen auf schnellere Fahrzeuge die so oder so produziert werden.


    Ansonsten immer noch Lieferzeiten (bis 7,49) von ca. 12-18 Monate vermute ich.


    Frank

  • Auf dieses Fahrzeug brauchst du keine 12-18 Monate zu warten...


    Das Fahrzeug wird seit September zum sofortigen Kauf angeboten..


    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=347922470&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=138&makeModelVariant1.modelDescription=palace+85&pageNumber=1&scopeId=MH&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&sset=1667706642&ssid=27703963&searchId=23d83b38-fcd1-648f-c6b2-8ace725d2761&ref=srp

  • Ok, ich drücke mich wohl nicht richtig aus. ;)


    Die Händler bestellen Jahr für Jahr doch Fahrzeuge für ihr Sortiment, will ich jetzt ein Fahrzeug, was nicht in die o.g. Bestellungen passt, warte ich entsprechend.


    Frank

  • Ok, ich drücke mich wohl nicht richtig aus. ;)


    Die Händler bestellen Jahr für Jahr doch Fahrzeuge für ihr Sortiment, will ich jetzt ein Fahrzeug, was nicht in die o.g. Bestellungen passt, warte ich entsprechend.


    Frank

    Hallo Frank,


    Lieferzeiten von ca. einem halben Jahr gab es schon immer...


    Aktuell ist es aber so, dass es wieder Fahrzeuge zum sofort kaufen gibt... Und das ist doch auch gut so.....


    Oder nicht?


    Kaufinteressenten sollten nur auf das Herstellungsjahr des Fahrzeugs achten... Sonst kann es bei einem Kauf in 2023 passieren, das ein älteres Fahrzeug erworben wird...


    2023 naht....

  • Die Fahrzeuge die du meinst sind bestellte Vorläufer, also keine Fahrzeuge die bereits stehen, somit ist das Thema "älteres" Fahrzeug raus.


    Fahrzeuge zum sofort kaufen gibt es nur in Ausnahmefällen, und nicht to go beim Händler.


    Ich denke du möchtest darauf hinaus, weil die Fahrzeuge angeblich sofort Lieferbar sind, bald deutlich günstiger werden - das sehe ich nicht so

DigiCamper Radar