Motor kontrolieren Notlauf

  • Läuft das auch unter Mac? Oder via Bluetooth auf iPhone?

    Vorsicht. Lt. dem Hersteller kann man das Delphi auch auf einem Mac betreiben. ABER ... so wie es beschrieben wird, nur in einer Windows Emulation. (Runtime)


    Das Delphi ist für Diagnosezwecke gut geeignet. Was beim Delphi aber nicht geht, ist das Rückspeichern von Parametern. Rücksetzen von Fehlern geht größtenteils aber es können keine Adaptivwerte gespeichert werden. Für Quick&Dirty den Fehlerspeicher auslesen ist das Teil gut geeignet. Für die IVECO Fahrzeuge gibt es eine gewisse Toleranz, was die Anzeige von Diagnoseinformationen betrifft. Da wird ein Fehlercode aus dem OBD ausgelesen und die Software von Delphi versucht passend zu dem Fehlercode eine Information anzuzeigen. Leider stimmen die Informationen oft auch nicht, da IVECO Baureihenabhängig die Fehlercodes verschiedenen Bedeutungen zuordnet. Manchmal hilft es den Fehlercode zu verwenden um weitere Informationen aus anderen Quellen (Internet) zu recherchieren. Zumindest kann man das jeweilige Problem damit einkreisen.

    Ein OBD System, welches an der Stelle fehlerfrei arbeitet, habe ich noch nicht gefunden. Ich arbeite auch mit verschiedenen Systemen. Delphi zum Auslesen und ggf. mit dem MaxiPro um einzelne Werte zurückzusetzen. Was auch das MaxiPro nicht kann, ist das Rückschreiben sogenannter Adaptivwerte. Da ist IVECO leider sehr speziell. Ich wüsste auch kein komerziell verfügbares OBD System, welches dann kann.


    Das Delphi ist übrigens auch nicht problemlos in Betrieb zu nehmen. Die Installation der Software, die Aktivierung und Kopplung mit dem OBD-Reader ist ein wenig trickreich. Da ist es wichtig die Anleitung für die Installation und Codegenerierung des Aktivierungscodes genau und in der richtigen Reihenfolge zu beachten. Da ist schon so mancher dran verzweifelt ...


    vG

    Martin

  • Zudem dürfte der Softwarestand auch nicht gerade topaktuell sein…… 4-5 Jahre laufen die meist hinterher.


    Hallo Haexli2 ! Läuft der Scangauge doch nicht ?


    Gruss Tee

  • Hallo zusammen,

    ich überlege nun wenn ich das alles lese mir auch so ein ODB2 System anzuschaffen.

    Welche Empfehlung habt ihr und wo kann ich sowas kaufen?

    Danke und Gruß

    Jürgen

  • Ich habe Erfahrung mit einem OBD-Tester, der noch nicht erwähnt wurde.

    Dies ist ein Produkt von http://www.obdtester.com, speziell das Produkt/die Software von Ficom.

    Ficom unterstützt unter anderem Fahrzeuge von Iveco Daily.

    Unter diesem Link erfahren Sie, was es für Iceco tun kann:

    http://www.obdtester.com/ficom-eculist/iveco


    Meine Erfahrung mit dem Produkt ist gut. Die Software kann mehr als für OBD-Lesegeräte „von der Stange“ üblich.

  • Das kannte ich noch nicht. Allerdings sind die Leistungsmerkmale dem MaxiPro sehr ähnlich. Die Codierfunktilnen "Gearbox, Clutch" finde ich dort auch nicht und so wie ich es lese, kann zwar "codiert" werden aber ein Speichern von Adaptivwerten (Verschleißparameter, Rücksetzen von Verschleißwerten, Getriebeparameter, etc,) finde ich ebenfalls nicht.

    Habe mir mal die BMW Variante bestellt.... schauen wir mal ...


    vG

    Martin

  • Die Quelle ist mir auch neu, allerdings irritiert die Liste …..da werden alle Dailys von 2014 bis 2022 in einen Topf geworfen. Ab 2019 lesen die meisten Adapter eben nichts mehr aus, daher lieber erst nachfragen…..

  • Zudem dürfte der Softwarestand auch nicht gerade topaktuell sein…… 4-5 Jahre laufen die meist hinterher.


    Hallo Haexli2 ! Läuft der Scangauge doch nicht ?


    Gruss Tee

    Nach deinen Inputs besser als vorher. Aber ich bin immer noch auf der Suche mit mehr Informationen. Und für mich inzwischen auch wichtig, dass die PIN der Injektoren eingegeben werden kann. Die alten Injektoren werde ich revidieren lassen und wenn wir ggf wirklich Richtung Südafrika losfahren (Ruth bremst noch), nehme ich diese Dinger mit und wäre froh wenn man sie unterwegs auch zum laufen bringt - auch wenn es für einen Kollege wäre.

  • Immerhin wenn der Scangauge funzt könnte der Delhpi bei deinem Daily laufen und ein paar Infos mehr ausspucken. Letztendlich wird allerdings bei harten Problemen immer eine Ivecowerkstatt benötigt.

  • so dann sind wir wieder da.


    waren in einer werkstatt in silcebork.

    die haben es geschaft.

    ein sensor vom turbo wurde 69 mal an gezeigt

    die haben dann ein neues magnetvetil eingebaut was aber keine besserung brachte

    sie haben dann das alte ventil wieder eingebaut

    wir zahten 180 euro dar meister sagte uns das ist ein sensor im turbo den solten wir in deutschland tauschen lassen wäre hir zu teuer.


    dann fuhren wir vom hof und fuhren und fuhren und der fehler kam nicht mehr


    in de checkt einer unserer kinder das dann automechatroniker seines fachs


    gruß markus

  • jho62


    Moin Jürgen,

    Ich überlege auch, mir ein OBD2 Gerät zu kaufen.

    Kannst Du mittlerweile etwas für den Iveco Daily IV empfehlen?

    Oder jemand anders , der positive Erfahrung gemacht hat?


    Lieben Gruss Dietmar

  • Zudem dürfte der Softwarestand auch nicht gerade topaktuell sein…… 4-5 Jahre laufen die meist hinterher.


    Hallo Haexli2 ! Läuft der Scangauge doch nicht ?


    Gruss Tee

    Jein. Ich bin da nicht zufrieden und verstehe nicht, was da ausgegeben wird.

DigiCamper Radar